• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger
  • AFS
  • AFS
  • AFS-Partner-Land Belgien

Belgien - Flandern und Wallonien

AFS-Partner seit: 1975

Hauptstadt: Brüssel

Amtssprache: Französisch, Niederländisch

Klima: gemäßigt

 

 

 

Land

Geografie und Klima

Belgien liegt zwischen den Niederlanden, Deutschland und Frankreich, mit 65 km touristisch voll erschlossener Küste, dort wo die Nordsee auf den Englischen Kanal trifft. Ungefähr von der Größe Brandenburgs, ist Belgien in zwei Hauptregionen geteilt. Im Norden ist das holländische Flanders, mit flachem Land. Im Süden ist das französische Wallonia, beherrscht von den malerischen Ardennes , mit Wäldern, tiefen Tälern, geschichtsträchtigen Städten und mittelalterlichen Burgen. Belgien hat ein gemäßigtes Klima mit im Durchschnitt milden Sommer- und Wintertemperaturen.

Bevölkerung

Belgien ist dicht bevölkert, ungefähr 10,5 Millionen Einwohner leben auf wenig mehr als 30.000 km². Brüssel ist die Hauptstadt, und Antwerpen, im Norden, ist die Hauptindustriestadt und der Haupthafen.

Sprache

Es gibt drei Sprachregionen in Belgien. In Flandern wird von 6 Millionen Einwohnern Holländisch oder Flämisch gesprochen, Französisch wird von ungefähr 3,5 Millionen in Wallonien gesprochen. An der Grenze zu Deutschland gibt es eine deutschsprachige Minderheit.

Politik & Religion

Belgien ist eine konstitutionelle Monarchie. Das Staatsoberhaupt ist König Albert II. Die neue Verfassung von 1994 schuf eine Föderation von drei Regionen, die auf den drei gesprochenen Sprachen gründen. Die Mehrheit der Bevölkerung ist römisch-katholisch (75%), jedoch nicht praktizierend.

 

 

 

Leben & Kultur

Familienleben

„L´Union fait la force – Eendracht maakt macht“ („Eintracht macht Stärke“) ist das belgische Nationalmotto. Wegen der vielen Kontakte mit unterschiedlichen Kulturen sind die Belgier tolerant, flexibel, bescheiden, ernsthaft, warmherzig, freundlich und weltoffen. Sie schätzen ihr Privatleben, erfreuen sich eines sicheren und bequemen Lebens, arbeiten fleißig und haben Selbstdisziplin. Die Menschen freuen sich darauf, dich kennen zu lernen, doch du solltest vielleicht den ersten Schritt machen, um einen Kontakt aufzubauen. Zeige Enthusiasmus und Interesse, gebrauche deinen Charme, Takt und Offenheit, dann wirst du wirkliche Freundschaften mit deiner neuen Familie und Freunden knüpfen. Das Familienleben ist in Belgien sehr wichtig. Eltern behalten die Autorität und erwarten, dass die Kinder ihren Regeln folgen.

Esskultur

Die belgische Küche ist weltweit bekannt für ihre Pralinen, Pasteten und Pommes frites, von denen die Belgier behaupten, sie hätten sie erfunden. Jede Region des Landes hat ihre eigenen Spezialitäten. Belgische Familien kochen und essen gern gemeinsam. Belgier nehmen sich gerne Zeit und genießen ihre Mahlzeit als echte Gourmets. Belgier essen viel Fleisch, Brot, Kartoffeln, Fisch und Meeresfrüchte.

Schule & Freizeit

Schule

Ein normaler Schultag beginnt morgens um 8:00 Uhr und endet nachmittags um 16:00 Uhr. Es gibt ungefähr eine Stunde Mittagspause und zwei weitere 15 Minuten Pausen am Tag. Die Schule beginnt in der Regel Anfang September. Die Schulerziehung ist eher intellektuell und stellt hohe Ansprüche. Teenager arbeiten oft noch zwei bis drei Stunden am Abend und manchmal auch am Wochenende.

Freizeit

Belgische Jugendliche gehen gern auf Konzerte, ins Kino und gemeinsam Essen. Die Schule stellt erhebliche Ansprüche und deswegen werden außerschulische Aktivitäten eher in Jugendclubs stattfinden. Musik, Theater, Gesang, Zeichnen, Malerei und Bildhauerei werden in speziellen Schulen, den Académies gelehrt, deren Klassen nach der Schule oder abends stattfinden.