Indonesien

Indonesien

 


AFS-Teilnehmerin mit ihrer indonesischen Gastschwster

AFS-Mitarbeiter bei einem Treffen

Weitere hilfreiche Links:

http://indonesia-portal.de/
http://home.snafu.de/watchin/























Hauptstadt: Jakarta
Einwohnerzahl: 237,6 Mio. (126 E. pro qkm)
Amtssprache: Bahasa Indonesia (Indonesisch)
Klima: tropisch
Landeswährung: Rupie
AFS-Partner seit: 1980

Funfacts:
  • Indonesien ist der größte Archipel der Erde, bestehend aus über 17.000 Inseln zwischen Asien und Australien.
  • Indonesien beherbergt 35 cm hohe Miniatur-Hirsche, Fische, die zum Insektenfang auf Bäume klettern und Spinnen, die kleine Vögel in ihren Riesennetzen fangen und fressen.
  • Indonesien breitet sich in einem Teil des westlichen Pazifik aus, der bekannt ist als "Ring der Feuer". Bei mehr als 400 aktiven Vulkanen verzeichnet Indonesien täglich mehr als drei Erdbeben.
  • In Indonesien ist der Komodowaran beheimatet, die größte lebende Echse der Welt. Sie wird mehr als 3 Meter lang und wiegt über 70 kg, teilweise aber auch deutlich mehr.
  • Indonesien hat den größten Buddhisten-Tempel der Welt, den "Borobudur Tempel".

"Indonesien ist ein wunderschönes Land mit einer fantastischen, vielfältigen Kultur und unglaublich freundlichen und offenen Menschen. Es ist, als würde man ein Jahr in eine ganz andere Welt eintauchen. Ich habe in Jakarta gewohnt, einer der größten Städte der Welt. Erst war ich geschockt davon, wie groß sie ist und wie viele Menschen überall sind. Besonders an das Verkehrschaos musste ich mich gewöhnen, aber obwohl Jakarta so anders ist, habe ich gerade nach meiner Heimreise gemerkt, wie sehr ich alles dort vermisse - die freundlichen Menschen, das Essen mit Freunden an den Straßenständen, die riesigen Shopping-Malls und das Fahren in den überfüllten Minibussen ohne Türen, bei denen man einfach aufspringt. Es ist eine ganz besondere Stadt, und ich bin froh, dass ich die Chance hatte, für ein Jahr dort zu leben. Mein End-of-Stay-Camp war in Anyer, einem wunderschönen Strand auf Java. Wir waren jeden Tag schwimmen, haben Volleyball, Fußball und Karten gespielt oder zusammen gesessen und bis spät in die Nacht auf Strohmatten unter Palmen und einem Himmel voller Sterne gelegen. Man konnte auf einer Terrasse frühstücken, von der man über den ganzen Strand blicken konnte und eine Armlänge von uns entfernt Kokosnüsse wuchsen.“ – Marlene, Indonesien 2008/2009

Der Name Indonesien setzt sich aus dem lateinischen Wort 'indus' für Indien und dem griechischen Wort 'nesos' für Insel zusammen. Die Landfläche Indonesiens verteilt sich auf 17000 Inseln (weniger als 1000 sind besiedelt) . Die bekanntesten sind wohl Sumatra, Bali, Java und Borneo. 'Bhinneka Tunggal Ika', die Einheit in der Vielfalt, ist die gesellschaftliche Grundlage des modernen indonesischen Staates. Unterschiedliche Ethnien, Sprachen, Religionen, Landschaften, Klimata und Kulturdenkmäler demonstrieren die einmalige Vielfalt, die z.T. auf engstem Raum zu finden ist. Beispielhaft hierfür sind die buddhistischen (Borobodur) und hinduistischen (Prambanan) Tempelanlagen in der Nähe von Yogya in Zentraljava, die nur wenige Kilometer auseinander liegen und fast zeitgleich erbaut wurden.

Du möchtest eine Schule in Indonesien besuchen?
Sie würden gern ein Gastkind aus Indonesien bei sich aufnehmen?
Du hast Interesse an einem Freiwilligendienst in Indonesien?

Weitere Informationen zu Indonesien als PDF zum Herunterladen.

weltkarte_klein

© 2014 AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.