• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Bewerben für die AFS-Freiwilligendienste

Alle Angaben auf dieser Seite beziehen sich auf die Freiwilligendienste weltwärts, IJFD und CSP ab sechs Monaten. Die Bedingungen für die kürzeren Programme weichen teilweise hiervon ab.

Du bewirbst dich zunächst allgemein für einen Freiwilligendienst im Ausland. Beim Auswahlwochenende hast du dann die Möglichkeit anzugeben, ob du dich nur für eines oder für mehrere unserer Programme interessierst. Da die Einsatzstellen in den staatlich geförderten Programmen weltwärts und IJFD begrenzt sind, hast du größere Chancen auf eine Zusage, wenn du für alle Programme offen bist.

 

Bewirb dich noch bis 31.7.!

Für alle Freiwilligendienste bewirbst du dich generell über unser Online-Formular:

Bewerbungsfristen

Für die Abreise zu Jahresbeginn läuft die erste Bewerbungsphase vom 1. bis 31. März des Vorjahres. Hier stehen noch alle Länder und Programme zur Auswahl. Wer diesen Termin verpasst hat oder sich erst kurzfristig für einen Freiwilligendienst entscheidet, kann sich bis zum 31. Juli auf noch offene Plätze bewerben.

Für die Abreise im Sommer läuft die erste Bewerbungsphase vom 1. bis 30. September des Vorjahres. Hier stehen noch alle Länder und Programme zur Auswahl. Wer diesen Termin verpasst hat oder sich erst kurzfristig für einen Freiwilligendienst entscheidet, kann sich bis zum 31. Januar auf noch offene Plätze bewerben.

Für die Kurzzeit-Programme (unter 6 Monaten) gibt es gesonderte Bewerbungsfristen, die wir auf der jeweiligen Programmseite aufführen.

1. Online-Bewerbung

Die Bewerbung für einen Freiwilligendienst mit AFS ist ausschließlich online und nur zu den Bewerbungsphasen (Termine siehe oben) möglich. Du legst dir zunächst einen Account an und füllst dann Schritt für Schritt deine Bewerbung aus.

Bewerber müssen zwischen 18 und 27 Jahre alt sein (Volljährigkeit zum 1. Mai bei Abreise im Sommer, zum 1. November bei Abreise zu Beginn des darauffolgenden Jahres)

2. Auswahl

Wenn deine Unterlagen vollständig und fristgerecht bei AFS eingegangen sind, erfährst du nach einer Vorauswahl, ob du zu einem der Auswahlwochenenden eingeladen wirst. Dir werden verschiedene Termine für Auswahlwochenenden vorgeschlagen. Je früher du an einem Auswahlwochenende teilnimmst, desto größer ist deine Chance, dein favorisiertes Land bzw. Einsatzfeld zu bekommen und desto früher erfährst du, ob du direkt angenommen bist.

3. & 4. Länderauswahl und Zusage von AFS

Beim Auswahlwochenende legst du dich auf verbindliche Länderwünsche fest. Alternativ kannst du dich auf eines der Einsatzfelder (AFS-Büro, Bildung, Gesundheit) festlegen, wenn du in einem dieser Bereiche bereits Vorkenntnisse hast.

Spätestens sechs Wochen nach deinem Auswahlwochenende bekommst du von AFS eine Länderzusage und eine Teilnahmevereinbarung, wirst auf der Nachrückerliste platziert oder erhältst eine Absage.

5. Vervollständigung deiner Bewerbung

Bei einer Länderzusage wirst du aufgefordert, deine Bewerbungsunterlagen zu vervollständigen ("Full Application") und die Teilnahmevereinbarung zeitnah unterschrieben zurückzuschicken. Der unterschriebene Vertrag ist gleichzeitig die Platzierungsgarantie von AFS für deinen Freiwilligendienst. Solltest du zu diesem Zeitpunkt absagen, wird dein Platz einem Nachrücker angeboten.

6. & 7. Projektverteilung und Vorbereitung

AFS verschickt deine vollständige Onlinebewerbung ins Gastland. Unsere dortige Partnerorganisation teilt die Teilnehmer Projekten zu. Interessen und Fähigkeiten bzw. spezielle Vorkenntnisse der Teilnehmer werden dabei bestmöglich berücksichtigt. Spätestens 1-2 Monate vor Abreise bekommst du die genauen Informationen über deine Einsatzstelle.

Die Abreisetermine werden direkt von den Partnern vorgegeben und können leider nicht verändert werden. Vor der Abreise findet in Deutschland noch eine Vorbereitung statt.