AFS Schüleraustausch Presseservice

Aus einer anderen Perspektive

Sichtwechsel gefragt! Heute startet der Schülerwettbewerb „Was siehst du, was ich nicht sehe? - Perspektive wechseln!“.

Mit einer Kinder-Pressekonferenz eröffnet der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dirk Niebel heute den Schülerwettbewerb „Was siehst du, was ich nicht sehe? - Perspektive wechseln!“

Der Wettbewerb ist der Schülerwettbewerb des Bundespräsidenten Christian Wulff zur Entwicklungspolitik und findet im Schuljahr 2011/2012 bereits zum fünften Mal statt. Wie sehen wir Menschen auf der anderen Seite der Erde? Stimmt unser Bild von ihnen? Welche Vorstellung machen sich andere von meinem Leben und was sagt mein Bild von den Menschen in den Entwicklungsländern über mich aus? Es geht also darum, sich mit der Vielfalt in der Welt auseinanderzusetzen und auch den Blick anderer Kulturen auf uns zu verstehen.

In fünf verschiedenen Kategorien wird euer entwicklungspolitisches Engagement ausgezeichnet. Vier Kategorien sind nach Altersklassen geteilt, die fünfte ist der Schulpreis, der Schulen für langfristige Projekte ehrt. Teilnehmen können Schüler der Klassen 1 bis 13 aller Schulformen in Schulklassen, Lernteams, Arbeitsgemeinschaften, etc.

Wie ihr euren Blickwinkel darstellen könnt?

Vom Text zum Theaterstück – eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Auch Filme, Plakate oder Musikstücke sind gern gesehen. Bis zum 7. März 2012 sollten eure Kunstwerke fertig gestellt sein und bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) eingegangen sein.

Der Schulwettbewerb wird im Auftrag des Bundespräsidenten und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung von der GIZ in Kooperation mit dem Grundschulverband sowie dem Cornelsen Verlag durchgeführt. Unterstützt wird der Wettbewerb von der Kindernothilfe, AFS Interkulturelle Begegnung, Care Deutschland-Luxemburg, Plan International Deutschland sowie Boehringer Ingelheim. Das Kindernachrichtenmagazin „Dein SPIEGEL“ unterstützt die fünfte Runde des Schulwettbewerbs als Medienpartner. (bitte noch mal überprüfen, wie besprochen)

Reichlich Infos zum Wettbewerb findet ihr auf www.eineweltfueralle.de!