AFS Schüleraustausch Presseservice

Neue stellvertretende Geschäftsführerin für AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Die Geschäftsführung von AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. um Mick Petersmann wird seit Ende August von Dr. Katharina Schaefer unterstützt. Die Diplom-Psychologin ist neue stellvertretende Geschäftsführerin der Jugendaustauschorganisation mit Sitz in Hamburg.

Hamburg, 01. September 2011. Dr. Katharina Schaefer ist seit Ende August neue stellvertretende Geschäftsführerin von AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. Die 35-Jährige war zuvor als Geschäftsführerin der Heraeus Bildungsstiftung in Hanau tätig und übernimmt nun mit großer Motivation ihre Aufgaben bei AFS: „Ich freue mich sehr darüber, dass ich bei AFS meine Leidenschaft für interkulturelles Arbeiten mit meiner Begeisterung für Bildung verbinden kann.“ Frau Dr. Schaefer hat jahrelange praktische Erfahrungen in der Strategieberatung für McKinsey & Company und arbeitete unter anderem in Armenien, China, Finnland und den USA.

Die gebürtige Hamburgerin ist nun in ihre Heimatstadt zurückgekehrt und bezog ihr Büro in der AFS-Geschäftsstelle. Als stellvertretende Geschäftsführerin wird sie Mick Petersmann unterstützen, der seit 1999 die Geschäfte von AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. führt. Insbesondere der Zusammenarbeit mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern sieht Dr. Katharina Schaefer positiv entgegen: „Ein so motiviertes Team in meiner Heimatstadt Hamburg vorzufinden ist ein Traum.“

Über AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Die deutsche Jugendaustauschorganisation arbeitet gemeinnützig und ist Träger der freien Jugendhilfe. Die Zentrale sowie ein Regionalbüro haben ihren Sitz in Hamburg, weitere Regionalbüros gibt es in Berlin, Wiesbaden und Stuttgart. Ziel von AFS ist es interkulturelle Kompetenzen zu fördern und die weltweite Verständigung zu verbessern. Neben dem Schüleraustausch und dem Gastfamilienprogramm bietet AFS (ehemals: „American Field Service“) die Teilnahme an Freiwilligendiensten im sozialen, kulturellen und ökologischen Bereich an. AFS kooperiert mit Partnerorganisationen in mehr als 50 Ländern. Der Verein finanziert sich aus den Teilnahme- und Vereinsbeiträgen, durch Spenden, Stiftungsmittel und öffentliche Gelder.

Pressekontakt
AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Susan Lange
PR & Marketing
Tel.: 040 399222-36
Fax: 040 399222-99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.afs.de

Pressemitteilung "Neue stellvertretende Geschäftsführerin für AFS Interkulturelle Begegnungen e.V." zum Download