Abitur - und dann? Freiwilligendienst mit AFS!
  • Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Abitur - und dann? Freiwilligendienst mit AFS!

Du hast dein Abitur gemacht und weißt jetzt nicht, wie es weitergehen soll? Ein Freiwilligendienst im Ausland ist eine gute Idee! Wir sagen dir, wie du mit AFS ins Ausland gehen und dich nach deinem Abi persönlich weiterentwickeln kannst. Wir zeigen dir, wie du mit einem Gap Year, bzw. Auszeit vom Alltag, neben sinnvoller Beschäftigung auch etwas mehr über dich selbst lernen kannst. Übrigens: Ein Freiwilligendienst ist ideal, um Wartesemester zu überbrücken oder einfach mal zu schauen, was man eigentlich alles für Optionen hat.

Abitur und dann? Freiwilligendienst mit AFS!

Die Abiturprüfung ist geschafft, der Abistreich durchgeplant und der Abiball samt deinem Abitur sind nur noch eine Frage der Zeit. Nach dem Abitur ist aber eben oft auch vor der Ausbildung oder dem Studium. Doch manchmal ist man noch nicht bereit sofort in die Arbeits- und Studienwelt zu wechseln. Man will vor allem erst einmal etwas abschalten. Das verstehen wir und wir verstehen auch, wenn man die Möglichkeit haben möchte, etwas Neues zu erleben und mehr über sich selbst zu erfahren. Viele junge Menschen stellen sich deshalb die Frage: Ich habe mein Abitur gemacht, was soll ich jetzt tun? Abitur, was dann? Als AFS kennen und verstehen wir dieses Gefühl und die Fragen, die man sich als junger Mensch stellt. Und genau diese Frage kann der Beginn einer wundervollen Reise zu sich selbst und zu seinen eigenen Fähigkeiten sein.

 

Viele unserer aktuellen und ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben genau diese Situation erlebt und haben sich für einen Freiwillligendienst mit uns entschieden. Mit einem Freiwilligendienst kann man nicht nur ein fremdes Land und eine fremde Kultur kennenlernen, sondern auch einen sinnvolle Tätigkeit im sozialen Umfeld aufnehmen und so zur Völkerverständigung beitragen. Neben der sinnvollen Arbeit in Projekten lernt man auch eine neue Sprache und ein Land von innen heraus kennen. Und das Beste: Wer beispielsweise noch warten muss, weil die Ausbildung erst später beginnt oder die Universität den Wunschstudiengang erst nach einem oder mehreren Wartesemestern ermöglicht, muss nicht tatenlos Zuhause herumsitzen.

Abitur, was dann?

Moritz hat nach seinem Abitur einen Freiwillligendienst in einer Schule in Indien geleistet
Moritz hat in einer Schule in Indien gearbeitet

Unsere ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich für einen Freiwilligendienst mit AFS im Ausland entschieden. Dies war nur der Beginn einer großen und lehrreichen Reise. Denn ein Freiwilligendienst im Ausland eröffnet neue Möglichkeiten, um ein anderes Land, eine andere Kultur und Sprache kennenzulernen. Ein Freiwilligendienst im Ausland hilft auch dabei sich selbst zu erkennen und zu verstehen, wohin man eigentlich möchte. Umfragen bei unseren ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zeigen: Der Freiwilligendienst mit AFS hat ihnen geholfen, ihren Weg für die Zukunft zu gestalten.

Informiere dich über deine Möglichkeiten für einen Freiwilligendienst mit AFS nach dem Abitur

Mit AFS kannst du:

  • mit weltwärts einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst machen,
  • in einem sozialen, gemeinnützigen oder interkulturellen Projekt einen Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) machen,
  • oder ganz flexibel ein Community Service Program (CSP) für drei Monate, ein halbes oder ganzes Jahr machen und dich dabei in einem gemeinnützigen Projekt engagieren.

Dabei stehen dir folgende Einsatzfelder zur Auswahl:

  • Arbeiten in einem AFS-Büro im Ausland,
  • Projekte mit einem Schwerpunkt im Bereich Bildung,
  • Projekte mit einem Schwerpunkt im Bereich Gesundheit,
  • Projekte mit einem Schwerpunkt im Bereich Kultur & Medien,
  • Projekte mit einem Schwerpunkt im Bereich Politik & Gesellschaft,
  • Projekte mit einem Schwerpunkt im Bereich Soziales,
  • und Projekte mit einem Schwerpunkt im Bereich Umwelt.

Alle Programme bei AFS zeichnen sich durch die Betreuung und Vorbereitung durch unser kompetentes Team aus. Wir blicken auf jahrzehntelange Erfahrung in unserem internationalen Netzwerk zurück. Wir bieten dir ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten an und unterstützen dich bei deiner persönlichen Lernentwicklung. Dabei wollen wir vor allem eines: Dass du mit AFS eine echte, gut betreute, interkulturelle Lernerfahrung machst.

Du bist sozial, engagiert, verlässlich und lernbereit? Dann ist ein Freiwilligendienst nach dem Abi genau das Richtige für dich!

Nach deiner vollständigen Bewerbung wirst zu einem Auswahlwochenende eingeladen. Dort triffst du auf unsere Ehrenamtlichen, erhältst Informationen zu unseren Angeboten und lernst uns besser kennen. Dort entscheidet sich: Passt du zu AFS und passt AFS zu dir. Und erst danach gibst du uns einen verbindlichen Hinweis, wohin du möchtest und welche Reise du antreten willst, um vor Ort in einem gemeinnützigen Projekt zu arbeiten.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, dann solltest du dich jetzt bei AFS bewerben und deinen persönlichen interkulturellen Austausch mit einem Freiwilligendienst im Ausland starten.

Solltest du weitere Fragen haben oder vorab eine Beratung wünschen, wende dich gerne an unser Bewerbungsmanagement (fwd-bewerbung@afs.de) oder ruf uns gleich an unter: 040 – 399 222 0 (Werktags von 10 – 20 Uhr)