• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Schüleraustausch in Bosnien und Herzegowina

Schulbesuch im Ausland mit Gastfamilienaufenthalt

Ein Auslandsjahr mit AFS in Bosnien und Herzegowina führt dich in ein spannendes Land, das reich an Kultur und Natur ist. Mit deiner Gastfamilie und deinen neuen Freunden verbringst du eine unvergessliche Zeit. Beim Schulbesuch vor Ort erweiterst du deine Sprachkenntnisse mit Leichtigkeit und entwickelst dich persönlich weiter.

Schule & Freizeit

Schule

Schulpflicht herrscht bis zur neunten Klasse. Nach der Primärschule können die Schüler entweder für drei bis vier Jahre eine Sekundarschule besuchen (zum Beispiel ein Gymnasium, eine Kunstschule oder eine technische Schule), mit deren Abschluss sie anschließend an einer Universität studieren können. Oder sie entscheiden sich für eine dreijährige Berufsausbildung.

Freizeit

Obwohl in Bosnien und Herzegowina noch vor kurzem Krieg herrschte und die Nachwirkungen noch lange spürbar sein werden, versuchen bosnische Jugendliche sich wie Jugendliche in aller Welt zu amüsieren: Sie gehen ins Kino, treffen sich mit Freunden, usw.

Leben & Kultur

Kultur

Im Vergleich zu den Bürgern westlicher Staaten Europas sind Bosnier relativ arm und kämpfen mit einer hohen Arbeitslosenquote. Jahrhunderte währende Einflüsse der Türkei und auch von Österreich-Ungarn haben ihren Teil zur Kultur und Architektur des Landes beigetragen. Bosnier lieben die Künste und sind stolz auf die bekannten Schriftsteller, Regisseure und Musiker, die ihr Land hervorgebracht hat.

Esskultur

Bosnisch-herzegowische Gerichte sind stark von der türkischen Küche beeinflusst. Das ‚Cevapi’ (oder auch Cevapcici) ist ein kleines Röllchen aus Hackfleisch für den Grill, das mit einer wohlgemeinten Portion Knoblauch gewürzt wird und nach dem Grillen in einem Fladenbrot verpackt verspeist werde kann. ‚Burek’, ein Teiggericht, wird auf dem Backblech gebacken und traditionell mit Fleisch oder Schafskäse gefüllt. Süße Speisen sind zum Beispiel ‚Baclava’, ein Blätterteiggebäck mit gehackten Walnüssen, oder ‚Halva’, das dem weißen Nougat sehr ähnlich ist.

Land

Bevölkerung

Bosnien und Herzegowina hat etwa 4,6 Millionen Einwohner. Die Staatsbürger werden insgesamt als Bosnier bezeichnet, gliedern sich jedoch auf die drei Staatsvölker Serben, Kroaten und Bosniaken auf.

Sprache

Offizielle Amtssprachen sind Bosnisch, Serbisch und Kroatisch, die eng miteinander verwandt sind.

Geografie und Klima

Bosnien und Herzegowina liegt im Westen der Balkanhalbinsel. Das Land wird durch eine bewaldete Mittelgebirgslandschaft gekennzeichnet und teilt sich seine Grenzen mit drei Nachbarstaaten: mit Kroatien im Norden, Serbien im Osten und Montenegro im Süden. Außerdem besitzt der Balkanstaat einen rund 20 km langen Küstenabschnitt an der Adria. Das Klima ist kontinental. An der Küste sind die Winter mild und regnerisch, im Gebirge lang und kalt.

Politik & Religion

Bosnien und Herzegowina ist ein demokratischer Staat mit zwei starken konstitutionellen Entitäten, der ‚Föderation Bosnien und Herzegowina’ und der ‚Republika Srpska’. Religionszugehörigkeit wird in dem Balkanstaat oft mit der Zugehörigkeit zu einer ethnischen Gruppe gleichgesetzt. Es gibt circa 44% Muslime (größtenteils Bosniaken), 31,5% Serbisch- Orthodoxe (größtenteils Serben) und 17% Katholiken (größtenteils Kroaten).

Programminfos Schuljahr oder -halbjahr im Ausland

Bewirb dich jetzt

Hier geht's zum Bewerbungsportal

Jetzt ganz easy registrieren

Erfahrungsbericht

TitelJahrAutor
Spontan und gelassen2012/13Simon