• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Schüleraustausch in Brasilien - Mehr als Samba und Fußball

Schulbesuch im Ausland mit Gastfamilienaufenthalt

Ob du für ein halbes oder ganzes Schuljahr eine Schule in Brasilien besuchst - du wirst auf jeden Fall mit deiner Gastfamilie ein spannendes Land entdecken, neue Freunde finden, deine Sprachkenntnisse erweitern und dich persönlich weiter entwickeln. AFS sorgt dafür, dass dein Auslandsjahr unvergesslich wird!

Schule & Freizeit

Schule

In Brasilien gibt es sowohl staatliche wie auch private Schulen. Als Schüler hat man entweder morgens oder nachmittags Schule und bekommt normalerweise unter anderem Unterricht in portugiesischer und brasilianischer Literatur, Chemie, Physik, Biologie, Mathematik, Erdkunde, brasilianischer und internationaler Geschichte sowie Sport. Einige Kurse sind Wahlpflichtfächer, wie zum Beispiel Sprachen, Kunst und Hauswirtschaftslehre.

Freizeit

Einige Schulen bieten Sport und andere Freizeitangebote an. Solche Angebote zu nutzen ist eine hervorragende Möglichkeit, sich in die Gemeinschaft zu integrieren und Freunde zu finden. Brasilianer sind absolut fußballverrückt. Deshalb spielen auch häufig Mädchen Fußball. Der Karneval, der zwischen Mitte Februar und Anfang März gefeiert wird, ist das berühmteste Fest des Landes. An Wochenenden treffen sich brasilianische Teenager zu Hause, gehen ins Kino oder vertreiben sich die Zeit mit Freunden in Einkaufszentren oder auf öffentlich Plätzen.

Leben & Kultur

Familienleben

Brasilianer sind normalerweise sehr liebenswerte und extrovertierte Menschen mit einem starken Familiensinn. In einer typischen brasilianischen Familie arbeitet die Frau, kümmert sich um die Kinder und den Haushalt. Der Ehemann hat häufig einen Job außerhalb des Hauses. Von den Kindern wird erwartet, dass sie im Haushalt mit anpacken. Die Familien behüten ihre Kinder stärker als in Deutschland.

Esskultur

Für Brasilianer gilt: gut essen heißt viel essen! Die meisten Brasilianer nehmen zwei Mal pro Tag eine größere Mahlzeit zu sich. Gemeinsame Mahlzeiten sind ein wichtiger Bestandteil des täglichen Familienlebens. Es wird erwartet, dass alle Familienmitglieder daran teilnehmen, es sei denn sie haben einen guten Grund, der dagegen spricht. Ein typisches brasilianisches Gericht besteht aus Reis, dunklen Bohnen und Gemüsemehl. Üblicherweise wird es mit Fleisch oder Fisch und frischem Salat serviert. Gegrilltes Fleisch ist sehr beliebt.

Land

Bevölkerung

Brasilien hat ca. 195 Millionen Einwohner; Brasilia ist die Hauptstadt Brasiliens und Sao Paulo und Rio de Janeiro sind Brasiliens größte Städte. Brasiliens Bevölkerung besteht zu großen Teilen aus europäischen (55%), amerikanischindischen und afrikanischen Ursprüngen.

Sprache

Portugiesisch ist die offizielle Landessprache in Brasilien. In Reservaten lebende indianische Stämme sprechen ihre eigenen Sprachen.

Geografie und Klima

Brasilien ist ein Land Südamerikas, grenzt an zehn Länder und seine Atlantikküste ist 7.491 km lang. Die Landschaft variiert von trockener Buschlandschaft im Landesinneren über die unpassierbaren, tropischen Regenwäldern des nördlichen Amazonasgebiets bis hin zu den tropischen Stränden der Ostküste. Beinahe ganz Brasilien ist feucht mit einem tropischen oder subtropischen Klima. Die Regenzeit in Brasilien liegt in den Sommermonaten. Ostbrasilien leidet regelmäßig unter Trockenheit.

Politik & Religion

Brasilien ist ein demokratischer Staat. Der Nationalkongress besteht aus zwei Häusern, der Abgeordnetenkammer und dem Senat. Obwohl offiziell die Mehrheit der Bevölkerung (95%) dem Römisch-katholischen Glauben angehört, gibt es in Brasilien eine große Anzahl an religiösen Richtungen. Viele Familien besuchen wöchentlich den Gottesdienst, und die jugendlich religiöse Bewegung wird stärker.

Programminfos Schuljahr oder -halbjahr im Ausland

Bewirb dich jetzt

Hier gehts zum Bewerbungsportal

Jetzt ganz easy registrieren

Erfahrungsberichte