Bundesland-Stipendium von AFS
  • Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Ein Jahr im Ausland mit dem AFS-Bundeslandstipendium

Ein Austauschjahr in der Ferne ist der Traum vieler Jugendlicher. Eine neue Kultur, eine fremde Sprache und viele neue Freunde aus aller Welt – ein Auslandsjahr ist eine einmalige Erfahrung. Damit Jugendliche aller Bundesländer die Möglichkeit haben, unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Familie ein Jahr im Ausland zu leben, wurde das AFS-Bundeslandstipendium ins Leben gerufen.

 

Alle Bewerberinnen und Bewerber, die ein Austauschjahr mit AFS verbringen wollen, können sich auf das AFS-Bundeslandstipendium bewerben. Das Teilstipendium wird für alle Bundesländer vergeben und aus dem AFS-Stipendienfonds finanziert.

Hintergrund & Stipendiengeber

Das AFS-Bundeslandstipendium wird aus Mitteln des AFS-Stipendienfonds finanziert. Der Stipendienfonds fördert seit den 80er Jahren den Schüleraustausch mit AFS und bezieht seine Mittel aus Spenden ehemaliger AFSerinnen und AFSer, AFS-nahen Familien, Lehrkräften und Menschen, die interkulturelles Lernen fördern wollen. Ziel aller Unterstützerinnen und Unterstützer ist es, möglichst vielen Jugendlichen die gleiche Chance auf interkulturelle Bildung zu bieten.

 

Die Vergabe der Mittel wird vom Stipendienausschuss von AFS festgelegt und richtet sich nach der finanziellen Situation der Bewerberinnen und Bewerber. Der AFS-Stipendienausschuss besteht aus mehreren Mitgliedern, die über langjährige Erfahrung bei AFS verfügen und mehrmals jährlich zusammenkommen, um über die Vergabe der Mittel zu entscheiden.

Für welche Austauschländer kann ich das Stipendium beantragen?

Das AFS-Bundeslandstipendium gilt für alle AFS-Länder außer Kanada, Neuseeland und Australien. Du entscheidest, wohin dein Austauschjahr geht!

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich alle Jugendlichen mit Wohnsitz im jeweiligen Bundesland, die bei Abreise ins Gastland zwischen 15 und 18 Jahren alt sind. Das AFS-Bundesland-Stipendium gibt es für alle Bundesländer, bewerben können sich also alle AFS-Bewerberinnen und Bewerber.

Voraussetzungen und maximale Fördersumme

Das AFS-Bundeslandstipendium ist ein Teilstipendium dessen Höhe individuell je nach Bedürftigkeit der Bewerberinnen und Bewerber ermittelt wird. Die Höhe der Fördersumme liegt zwischen 500 und 3.000 €.

 

Das sagen unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer
 
Lisa, Kolumbien, 2014 - „Wenn man ein Austauschjahr beginnen möchte, dann sollte man nicht aufgeben, nur weil die Eltern nein sagen. Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten an Geld zu kommen."
 
Zum Erfahrungsbericht

Bewerbungsprozess – Los geht’s

1. Schicke deine Bewerbung für einen Schüleraustausch mit AFS ab! (>> hier gehts zur Onlinebewerbung). Hier kannst du bereits erwähnen, dass du dich auf das AFS-Bundeslandstipendium bewerben möchtest.

 

2. Besuch das AFS Seminar 1 und triff deine Länderauswahl.

 

3. Anschließend bekommst du alle weiteren Bewerbungsunterlagen für das Stipendium von AFS zugeschickt.