Erfahrungsbericht AFS-Kurzzeitaustausch

Nicht nur mein Spanisch hat sich sehr gebessert

Hannah, Chile, 2016, AFS-Kurzzeitaustausch

Seit meinem 8.wöchigen Kurzzeitaustausch in Chile ist nun schon einige Zeit vergangen. Ich erinnere mich aber immer wieder sehr gerne an die Zeit dort und auch die Zeit hier gemeinsam mit meinem Austauschschüler zurück.
 
Ich habe in diesen acht Wochen, auch wenn sie mir dort viel zu kurz erschienen, sehr viel gelernt. Nicht nur mein Spanisch hat sich sehr gebessert, sondern ich habe auch viel für mein weiteres Leben und über mich selbst gelernt. Es war ein schönes Erlebnis mit vielen tollen Erinnerungen.
 
Es hat mir persönlich sehr viel geholfen, zu sehen, wie Menschen in einem anderen Land mit einer anderen Kultur leben, da ich das sehr oft mit meinem Leben in Deutschland verglichen habe. Dadurch war ich dankbarer für viele Dinge, die vorher selbstverständlich waren und habe mir aber auch einiges vorgenommen, was ich an meinem Verhalten und meinen Beziehungen zu Mitmenschen ändern möchte.
 
Ich würde sagen, dass mich dieses Erlebnis geprägt hat und persönlich sehr viel weitergebracht hat. Gerade denjenigen, die kein ganzes Schuljahr wiederholen wollen, kann ich einen Kurzzeitaustausch sehr empfehlen, denn es lohnt sich auch für diese kurze Zeit.
 
Ich freue mich schon darauf, meine Gastfamilie in Chile wieder zu besuchen und bin froh, dass ich mich für diesen Austausch entschieden habe.