• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Schüleraustausch in Chile

Schulbesuch im Ausland mit Gastfamilienaufenthalt

ChiChiChi... LeLeLe... Viva CHILE! Mit AFS wird dein Auslandsjahr unvergesslich! Du lebst in einer Gastfamilie, entdeckst das Alltagsleben in Chile, findest neue Freunde, erweiterst deine Spanischkenntnisse und entwickelst dich persönlich weiter.

Schule & Freizeit

Schule

Die Schule ist der beste Ort, um Freunde und Leute zu treffen und während des Austauschprogramms kennen zulernen. 70% der Schulen sind privat und die meisten AFSer werden in Privatschulen zur Schule gehen. Das chilenische Schuljahr beginnt Ende Februar oder Anfang März und endet Anfang Dezember. Die Schulen fordern von den Schülern, Unformen zu tragen.

Freizeit

In der Freizeit kommen die jungen Chilenen gerne bei Freunden zusammen oder gehen ins Kino. Sie treffen sich auch gerne auf der „Plaza“ (am Stadtplatz im Zentrum der Stadt), gehen auf Partys oder in die Cafes des Ortes. Deine Schule und Gemeinde wird einige Aktivitäten anbieten, an denen du teilnehmen kannst. Das können Sport, Sprachen oder Wissenschaftsvereine, Schauspiel, usw. sein. An solchen Aktivitäten teilzunehmen ist ein hervorragender Weg, um mehr über die Gesellschaft, über das Land und die Leute zu lernen, sowie Freundschaften zu schließen.

Leben & Kultur

Familienleben

Wie im Allgemeinen alle Lateinamerikaner, so sind auch die Chilenen freundlich im Umgang mit anderen. Sie betrachten Bildung als einen Weg zum besseren Lebensstandard. Das Leben in Chile ist auf die Familie ausgerichtet. Obwohl der Vater in der Regel der primäre Brötchenverdiener und Entscheidungsträger ist, hat die Mutter einen nicht unerheblichen Einfluss in der Familie.

Esskultur

Das Mittagessen bildet die Tageshauptmahlzeit. Die Hauptgänge schließen Fleisch (Rindfleisch, Lammfleisch, Schwein oder Huhn) oder Fisch mit Reis oder Nudeln und Gemüse mit ein. Das Essen ist meistens gekocht, in pflanzlichem Öl gebraten oder gegrillt. Zwischen 17 und 18 Uhr Nachmittags findet in den meisten Familien „once“ statt, welches aus Tee oder Kaffee mit festerem Weißbrot und Butter oder Marmelade, möglicherweise auch Kuchen oder anderem Gebäck besteht.

Land

Bevölkerung

In Chile gibt es etwa 17 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt Santiago hat ca. 5 Millionen Einwohner. Die Bevölkerung besteht aus einer Mischung von Mestizen (Menschen mit spanischer und indianischer Abstammung) und Immigranten aus Deutschland, Italien, dem ehemaligen Jugoslawien, Asien und arabischen Ländern. Chile hat prozentual die größte Mittelschicht aller südamerikanischen Länder.

Sprache

Die offizielle Sprache in Chile ist Spanisch.

Geografie und Klima

Chile ist ein Land mit vielen Facetten, Naturwundern und faszinierender Schönheit. Selbst an seiner breitesten Stelle ist Chile nur etwa 480 km breit, durchschnittlich beträgt die Breite etwa 170 km, aber seine 4300 km Länge machen Chile zum längsten Land der Welt. Geografisch ist Chile sehr vielfältig. Im Süden reicht Chile bis in die kalte und unbewohnbare Antarktis, im Westen brandet auf Hunderten von Kilometern der Pazifische Ozean gegen die Küste, und im Norden Chiles liegt die Atacamawüste. Schließlich, im Osten, liegt der riesige Andengebirgszug, der sich fast durch die gesamte Länge des Landes zieht und Chile vom restlichen Südamerika trennt.

Politik & Religion

Chile hat im Jahr 1990, nach 17 Jahren Militärdiktatur, seine demokratische Regierung wieder hergestellt. Durch seine politische und wirtschaftliche Stabilität gilt Chile als eines der stärksten Länder in Lateinamerika. Mehr als 80% der Chilenen sind römisch-katholisch, der Rest ist evangelisch oder gehört religiösen Minderheiten an.

Programminfos Schuljahr oder -halbjahr im Ausland

Bewirb dich jetzt

Hier gehts zum Bewerbungsportal

Jetzt ganz easy registrieren