China - ein neues Hollywood der östlichen Welt?
  • Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

China - ein neues Hollywood der östlichen Welt?

Wenn es um China geht denken viele Menschen primär an das Essen, an die Landschaften und die zahlreichen Weltkulturerben wie die chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt in Peking. Eigentlich recht schöne Dinge, die auch viele Reisende neugierig genug machen, das Land der Superlative für sich zu erkunden.

 

Doch all das sind längst nicht mehr die einzigen Gründe, aufmerksam auf die chinesische Kultur zu werden. Gerade im Reich der Jugendlichen herrscht inzwischen ein großer Trend - die chinesische Popkultur. Durch die Globalisierung kam auch die gesellschaftliche Modernisierung und schon seit längerem bewegen sich vor allem Chinas Metropolen unter den Spitzenreitern was die weltweite Modeszene und Musik- und Fernsehindustrie angeht.

 

 

Serien aus China

Ausgefallene Kleidung, sogenannter C-Pop und vor allem auch chinesische Serien haben ihren festen Anklang in der westlichen Welt bereits gefunden. Wenn man sich jetzt wundert, weil man denkt, man habe bisher noch nichts davon mitbekommen, braucht man sich lediglich einmal auf Netflix umschauen. Neben Film- und Serienangeboten aus anderen asiatischen Ländern findet man dort auch eine breite Auswahl an chinesischen Produktionen, teilweise sogar von Netflix selbst produziert. Typisch sind in China Dramaserien. Sie handeln größtenteils von ultra-komplizierten Liebesgeschichten, bei denen man nicht anders kann als mit zu fiebern. Gleichzeitig bekommt man das Leben in China beispielhaft zu sehen und kann sich so schon einen Eindruck verschaffen, wie die chinesische Kultur so tickt. 

 

Klischeehafte aber trotzdem gern gesehen Storyline: der Bad-Boy verliebt sich in das unschuldige aber charakterstarke Mädchen. Aufregend umgesetzt findet man diese Handlung in der Serie Meteor Garden, welche auf Netflix verfügbar ist. in 49 Folgen kann man das Liebesdrama der in ärmlichen Verhältnissen lebenden Dong Shancai und dem reichen aber doch sensiblen Daoming Si verfolgen. Ein ständiges und wirklich dramatisches Auf und Ab, welches aber auch süß und hurmorvoll inszeniert ist.

 

Wenn ihr also Serien mögt und euch ohne große Mühe vertrauter mit China machen möchtet, sind diese Serien unbedingt empfehlenswert. Vielleicht wecken sie ja auch dein Interesse, dir das Land man selbst anzuschauen. Das wäre natürlich super einfach im Rahmen unserer zahlreichen Austauschprogramme mit China möglich.

 

 

Du hast Lust bekommen auf China?

Du möchtest China nun mit eigenen Augen sehen und die faszinierende Kultur vor Ort erleben? Dann bewirb dich jetzt für ein Schüleraustausch in China!

 

Ein Jahr ist dir zu lang? Kein Problem: Mit unserem AFS-Kurzzeitaustausch kannst du China auch in 8 Wochen entdecken!