China erleben – Jetzt für Schüleraustausch bewerben
  • Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger
Jetzt Spenden
  • AFS
  • Presse
  • China erleben – Jetzt für Schüleraustausch bewerben

China erleben – Jetzt für Schüleraustausch bewerben

Jugendliche können mit der gemeinnützigen Austauschorganisation AFS das hochmoderne China entdecken. Mit dem AFS-Schüleraustausch lernen sie eine andere Kultur vor Ort kennen, werden selbstbewusster und stellen so wichtige Weichen für ihre Zukunft. Die Stiftung Mercator fördert den Austausch mit attraktiven Stipendien. Interessierte können sich bis zum 31. Oktober für einen Austausch ab Sommer 2019 bei AFS bewerben.

Hamburg, 17. September 2018. Bauboom, wachsende Infrastruktur und neueste Technologien: China ist wirtschaftlich und politisch längst ein „Global Player“. Dieses fremde Land und seine Menschen kennenzulernen und Chinesisch zu lernen kann für Jugendliche ein wichtiger Grundstein für ihre Zukunft sein - denn auch für Unternehmen werden interkulturell geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wichtiger. Während eines Schüleraustauschs lernen junge Menschen zudem auch sich selbst besser kennen: Sie entdecken neue Stärken und Talente und kehren selbstbewusster zurück. 14- bis 18-Jährige, die das abwechslungsreiche China erleben möchten, können sich ab sofort für einen Schüleraustausch bei AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. bewerben.

AFS bietet zwei Programme in China an: Ein Schul(halb)jahr im Ausland sowie ein zweimonatiger, gegenseitiger Schüleraustausch. Für beide Programme bestehen sehr gute Chancen auf eine finanzielle Förderung der Stiftung Mercator, die großzügige Stipendien bereitstellt.

Der Bewerbungsschluss für den zweimonatigen Schüleraustausch ist bereits der 31. Oktober. Alle Informationen zu diesem Programm erhalten Interessierte auf www.afs.de/kurzzeit-china.

Jugendliche, die an einem AFS-Programm teilnehmen, profitieren von einer intensiven Vor- und Nachbereitung sowie Betreuung während ihres Auslandsaufenthaltes. Neben China wird der AFS-Schüleraustausch in viele weitere spannende Länder angeboten, alle Infos unter www.afs.de.

Über AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

AFS ist ein weltweites Netzwerk, das persönliche Weiterentwicklung, Entdecken von beruflichen Perspektiven und gesellschaftliches Engagement im internationalen Umfeld ermöglicht – und das rund um den Globus. Die ehrenamtlich basierte Organisation ist auf allen fünf Kontinenten und in 60 Ländern präsent und setzt sich für Völkerverständigung, Weltfrieden und mehr soziale Gerechtigkeit ein. Rund 3.000 Ehrenamtliche engagieren sich deutschlandweit für AFS.

Pressekontakt:

AFS Interkulturelle Begegnungen e. V.

Jessica Klug

Tel.: 040 399222-458

Fax: 040 399222-99

E-Mail: jessica.klug@afs.de

Website: www.afs.de