• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Qualität im und durch Ehrenamt

Gute Gründe für ein AFS-Ehrenamt

Wer bei AFS mitmacht, gewinnt viel: Seien es neue Kontakte, das Reifen an Aufgaben oder die Freude am Mitgestalten - ehrenamtliche Mitarbeit prägt und bringt Freude.

 

Neben dem gemeinsamen Vereinsziel der Völkerverständigung für eine friedlichere Welt, ist es vielen AFS-Ehrenamtlichen wichtig, den Programmteilnehmern ein einzigartiges und prägendes Erlebnis zu ermöglichen. Besonders wer selbst Teilnehmer war, kennt den Wert persönlicher Betreuung vor, während und nach dem Auslandsaufenthalt und möchte oft seine Erfahrungen weitergeben.

 

Davon profitieren genauso die Teilnehmer, wie die Ehrenamtlichen selbst. Wer interkulturelle Begegnungen mitorganisiert, lebt die Gemeinschaft, wird toleranter und gewinnt an Selbstbewusstsein. Doch AFS bietet den Ehrenamtlichen noch mehr: Weiterbildung methodischer Fähigkeiten, Nachweis freiwilligen Engagements, Qualifikationen außerhalb des formalen Bildungssystems, Sicherheit im sozialen Umgang, viel Spaß und Zugehörigkeit zu einer weltweiten Gemeinschaft. So wertet das ehrenamtliche Engagement bei AFS nicht nur den eigenen Lebenslauf auf, sondern berührt zusätzlich das Leben anderer Menschen auf der ganzen Welt. Denn durch unsere gemeinsame Arbeit bei AFS steigt das gesellschaftliche Verständnis für andere Kulturen und die Bedürfnisse einer zunehmend globalisierten Welt.

Professionelle Methoden und Qualität

Qualität ist uns ein wichtiges Anliegen. Um unsere Programmarbeit zur Zufriedenheit aller durchzuführen, haben wir uns hohe Qualitätsstandards gesetzt. Ehrenamtliche Mitarbeiter werden bei AFS sorgfältig auf ihre Tätigkeiten vorbereitet. Für die Ausübung ihrer Tätigkeiten erhalten sie umfangreiche Schulungen und bei Bedarf individuelles Coaching.

 

Bei der Übernahme von Aufgaben und Verantwortungsbereichen werden die Kompetenzen der ehrenamtlichen Mitarbeiter optimal eingesetzt und gefördert. Dabei stehen ihnen erfahrene und entsprechend ausgebildete ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter zur Seite. Unserer internes Weiterbildungssystem folgt dem Ansatz des erfahrungsbasierten, interaktiven Lernens und stützt sich auf neuste Methoden und Ansätze. Bei der Ausübung der Programmarbeit können sich unsere Mitarbeiter auf Handbücher und Leitfäden stützen. Dabei dient ein Intranet als zentraler Wissensspeicher und bietet Möglichkeiten zum virtuellen Austausch.

 

Zur Einhaltung unserer Qualitätsstandards fördern wir den permanenten Austausch zwischen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern zum Beispiel auf Vereinsveranstaltungen, durch Befragungen oder den direkten persönlichen Kontakt.