Freiwilligendienst in China
  • Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Freiwilligendienst in China - derzeit nicht möglich!

Leider können wir dir, im Moment, keinen Freiwilligendienst in China anbieten. Wir haben aber über 25 andere Länder zur Auswahl. Schau doch gerne mal auf unserer Länderseite vorbei:

Zur Länderseite

 

Dein AFS Freiwilligendienst-Team

Freiwilligendienst in China

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst in China? Auf dieser Seite erhältst du alle nötigen Informationen, um gemeinsam mit AFS einen Freiwilligendienst in China zu machen.

In China kannst du dich mit AFS ausschließlich als Lehrassistenz im Bereich Bildung engagieren.

Voraussetzungen und Einsatzfelder für einen Freiwilligendienst in China

Logo Amity Foundation

Für einen Freiwilligendienst in China solltest du über solide Englischkenntnisse verfügen. In einigen Projekten werden auch Chinesischkenntnisse (Mandarin) vorausgesetzt. Ein abgeschlossenes Abitur ist ebenfalls erforderlich. Außerdem sind in den meisten Projekten ausdrücklich Nichtraucherinnen und Nichtraucher erwünscht.

 

In China arbeiten wir mit unserem Partner "The Amity Foundation" zusammen. Die Arbeitssprache in den meisten Projekten ist Chinesisch. Die Bereitschaft, Chinesisch zu lernen, ist daher sehr wichtig. Leider herrscht in chinesischen Großstädten eine hohe Umweltverschmutzung, weshalb der Aufenthalt für Personen mit schwerem Asthma nicht empfohlen ist.

 

Die Freiwilligen leisten ihren Dienst als Lehrassistenz in allgemeinbildenden Schulen in der Provinz Gansu. Die Unterbringung erfolgt in China in der Regel im Projekt.

Mögliche Einsatzfelder

Bildung

Länderinfo China

Die Volksrepublik China ist seit Jahren der Inbegriff des rasanten Wandels. Eine jahrtausendalte Kultur mit vielen Traditionen prägt das Land der Mitte, das heute auf dem Weg zur Wirtschaftsmacht ist. Während an der Ostküste Millionenstädte aus dem Boden sprießen, scheint sich die Welt tausend Kilometer weiter noch deutlich langsamer zu drehen. Entdecke dieses enorm vielseitige Land bei einem Freiwilligendienst als Lehrassistenz in einem Bildungsprojekt in der Provinz Gansu.

 

Im Laufe ihrer Entwicklung sind immer mehr Menschen in der Volksrepublik in Städte gezogen, die überwiegend in Chinas östlichen Küstenregionen liegen. Dieser Prozess der Urbanisierung hat riesige Bevölkerungszentren wie Shanghai, Beijing, Guangzhou und Shenzhen hervorgebracht. Während diese Städte dem Besucher eine Menge zu bieten haben, leiden die Menschen dort auch unter der hohen Umweltverschmutzung. Die Provinz Gansu liegt im Landesinneren und ist geprägt von einer gebirgsartigen Landschaft. Ein großer Teil der Provinz liegt beispielsweise 1000m über dem Meeresspiegel. Bitte beachte dies, falls du an einer Atemwegserkrankung leiden solltest.

 

Die größte ethnische Gruppe in China bilden mit über 90% die Han-Chinesen. Die meisten von ihnen sind von der kommunistischen Staatsideologie geprägt. Es gibt jedoch Glaubensgemeinschaften mit buddhistischer, islamischer, taoistischer und christlicher Religionszugehörigkeit.

 

Amtssprache in China ist Standard-Hochchinesisch, das in der Landessprache als Putonghua bezeichnet wird. Es gibt allerdings zahlreiche regionale Dialekte, die sich teilweise wie völlig andere Sprachen anhören. Diese werden vor allem innerhalb der Familie und von älteren Menschen gesprochen. Gerade die jüngere Bevölkerung spricht untereinander überwiegend Putonghua. Um in deinem Projekt effektiv mitarbeiten zu können, solltest du bereits Grundkenntnisse im Chinesischen mitbringen.

Überblick: Freiwilligendienst in China

Platzierungen in China

Freiwilligendienst-Einsätze in China sind nur im Rahmen des Community Servive Programs (CSP) mit einer Dauer von 5-11 Monaten oder dem Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) möglich.

Leistungen

Für die Leistungen im Community Service Program (CSP) beachte bitte die entsprechende Programmseite.

 

Für die Leistungen im Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) beachte bitte die entsprechende Programmseite.

Termine & Bewerbung & Preise

Die Plätze für einen Freiwilligendienst in China sind sehr beliebt und begrenzt. Je früher du dich bewirbst, desto besser sind deine Chancen auf eine Platzierung in China.

  

Für das Community Service Program (CSP) und den Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) gibt es gesonderte Bewerbungsfristen, die du beachten musst.

  

Bewerbungsfristen: Für die Abreise im Sommer läuft die erste Bewerbungsphase vom 1. bis 30. September. Bis zum 31. Januar kann man sich auf eventuell noch offene Plätze bewerben.

 

Für die Abreise im Winter läuft die erste Bewerbungsphase vom 1. bis 31. März. Bis zum 31. Juli kann man sich auf eventuell noch offene Plätze bewerben.

 

Bewerbungen sind ausschließlich online über unser Bewerbungsformular möglich.

Beispiel-Projekte in China

Beispiel-Projekte dienen dazu, Interessierten einen Einblick in mögliche Aufgaben vor Ort zu geben. Platzierungen finden grundsätzlich nach Verfügbarkeit und Eignung statt. AFS fördert die interkulturelle Lernerfahrung. Dazu gehört auch, dass sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht auf Projekte, sondern grundsätzlich für ein Land und die Begegnung mit Menschen in diesem Land entscheiden.

 

Arbeiten im Bildungsbereich

Mit unserem Partner, der The Amity Foundation, hast du die Möglichkeit, dich aktiv an der Bildung von Chinesinnen und Chinesen zu beteiligen. Du wirst bei dieser Platzierung vor allem als Lehrassistenz im Sprachunterricht (meistens Englischunterricht, aber auch Deutschunterricht ist möglich) aktiv sein und hast die Möglichkeit das Land, seine Kultur und seine Menschen besser kennen zu lernen.

Unterkunft im Projekt

Die Unterbringung von Freiwilligen in China erfolgt in der Regel im Projekt selbst.

Aktuelle Erfahrungsberichte unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer