Schüleraustausch in Großbritannien
  • Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Schüleraustausch in Großbritannien

AFS-Austauschschülerinnen in London
AFS-Austauschschülerinnen in London

Du fühlst dich „very british“, liebst englischen Humor – oder einfach die englische Sprache? Dann auf nach England, Schottland, Nordirland oder Wales: In deinem Schul(halb)jahr mit AFS in Großbritannien kannst du dein Alltags- und dein Fach-Englisch nachhaltig ganz nebenbei in Schule und Freizeit verbessern. Deine britische Gastfamilie wird dir ein Zuhause geben, sodass du ganz schnell im Alltag ankommst. So kannst du im Nu dazu gehören, Freundschaften schließen und dir die britische Gelassenheit aneignen.




Großbritannien
Schüleraustausch in Großbritannien

Großbritannien ist eine Welt für sich, mit Küsten und Stränden, mit ganz eigenem Klima, allein im Atlantik. Zwar ist der europäische Kontinent nicht weit, aber „die Insel“ ist geprägt von ganz eigenen Sitten, Bräuchen und Traditionen. Die wirst du aber ganz schnell kennen – und einige auch zumindest ein bisschen lieben – lernen. Denn die Leute hier sind zwar auf den ersten Blick britisch zurückhaltend, aber von Anfang an freundlich und - je besser du sie kennst - auch sehr warmherzig. Die Queen, Königin Elisabeth II, ist schon seit mehr als 60 Jahren Staatsoberhaupt und hat Kultstatus auf der Insel erreicht. Schau gleich einmal in den Geschirrschrank deiner Gastfamilie, ob nicht mindestens eine Tasse der „Royals“ darin steht.

Schule

Der Schulalltag beginnt oft gegen neun Uhr, und geht bis in den Nachmittag hinein. Einige Fächer sind natürlich Pflicht, wie Mathe oder Englisch. Du fotografierst gern und willst dich in Grafik-Design ausprobieren? Dann wähl diese Kurse. Je nach Alter wirst du von deiner Gastschule einer Klasse zugeteilt.

 

Wahrscheinlich wirst du in deiner Schulzeit in Großbritannien in der Oberstufe, der „Six Form“ landen, die sich in „Year 12“ und „Year 13“ aufteilt. Das Besondere in dieser Jahrgangsstufe ist die selbständige Arbeit. Natürlich gibt es immer noch einen Lehrer, allerdings stellt er „nur“ eine Aufgabe und gibt die Zeit vor, in der sie gelöst werden muss. Also kannst du auch viel eigenverantwortlich arbeiten, entweder allein oder mit anderen zusammen. Und es gibt noch eine weitere Besonderheit in der Oberstufe: Zwar gibt es eine Kleiderordnung, aber keine Schuluniformpflicht wie für die niedrigeren Klassen.

 

Nach dem Unterricht warten zahlreiche Sport- und Klubangebote, wie Fußball, Rugby oder Orchester auf dich und besondere Highlights sind neben Schulausflügen beispielsweise Halloween Partys oder Weihnachtsessen.

Freizeit & Freunde
AFS-Teilnehmerinnen und -teilnehmer in Grobritannien
AFS-Teilnehmerinnen und -teilnehmer in Grobritannien

In einer Nation, die so viele Bands hervorgebracht und Musikstile geprägt hat, spielt Musik in der Freizeit eine sehr große Rolle. Das kann aber sehr unterschiedlich aussehen: Einige Schülerinnen und Schüler spielen selbst ein Instrument, für sich oder im (Schul-)Orchester oder einer Band. Andere lieben es einfach, zu Konzerten zu gehen oder bei klassischer Musik im Park zu picknicken. Das alles ist „very british“.

 

Wenn du also Musik liebst oder ein Instrument spielst, wirst du dich wohl fühlen – aber auch für andere Interessen hat Großbritannien viel zu bieten. Probiere dich in typisch britischen Sportarten wie Rudern oder Rugby aus. Oder triff dich mit deinen neuen Freunden zum Shoppen, im Café oder im Kino. Falls du lieber an der frischen Luft bist, kannst du in grünen Wäldern und den Highlands wandern, oder am Strand spazieren und die weiße Kalkküste bewundern. Großbritannien lässt keine Wünsche offen und ist unglaublich vielfältig.

Gastfamilie

Unter der Woche sind alle Familienmitglieder meistens – wie fast überall auf der Welt - „very busy“ und unterwegs. Wie in Deutschland kommt die Familie dann häufig abends zum gemeinsamen Abendessen zusammen und verbringt auch am Wochenende Zeit miteinander.

 

Viele Briten haben eine erstaunliche Ruhe und  –  ganz getreu dem Motto „Keep calm and carry on“ – gilt es, sich nicht stressen zu lassen.

 

Beim Sport sieht das aber anders aus, denn hier fiebern viele sportbegeisterte Briten lautstark und emotional mit ihrer Lieblingsmannschaft mit. Die Nationalsportarten Fußball, Cricket und Rugby sind so beliebt und verbreitet, dass es gut möglich ist, dass deine Gasteltern oder –geschwister selbst aktiv sind. Hier treten Schulen und Universitäten regelmäßig gegeneinander an und es kann gut sein, dass dich deine Gastfamilie beim Spiel gegen die Nachbarschule anfeuern kommt und ihr danach zusammen den Sieg eurer Mannschaft feiert.

Programminfos
Programm Schulhalbjahr (4-5 Monate) Schuljahr (9-10 Monate)
Preis 10.490 € 11.990 €
Ausreise im Sommer Ja Ja
Ausreise im Winter Ja -

In Großbritannien bekommen die Gastfamilien eine Aufwandsentschädigung, die im Preis enthalten ist.

 

Die Ausreise im Sommer erfolgt zwischen Juli und September, je nach Zielland.

Die Ausreise im Winter erfolgt zwischen Januar und April, je nach Zielland.

 

Bei AFS kannst du dich durchgehend für dein Schuljahr oder Schulhalbjahr im Ausland bewerben.

 

Die besten Chancen auf dein Wunschland und ein Stipendium hast du, wenn deine Bewerbung
- für die Sommerabreise des kommenden Jahres zwischen Mai und Oktober
- für die Winterabreise des kommenden Jahres zwischen Januar und Mai
bei uns eingeht.

 

Falls du den Zeitraum verpasst hast, kein Problem: Du kannst dich für die Sommerabreise bis April und für die Winterabreise bis November vor deiner Ausreise auf noch freie Plätze bewerben. Sprich uns gerne an, wenn du wissen möchtest, ob dein Wunschland noch verfügbar ist!

 

Erfahrungsberichte
Stipendien

Ein Drittel unserer Austauschschülerinnen und -schüler erhalten ein Teilstipendium. AFS bietet eine Vielzahl von Stipendien an: zum Beispiel AFS-eigene Stipendien, Unternehmensstipendien und Stipendien von Stiftungen.

 

Speziell für Großbritannien gibt es folgende Stipendienmöglichkeiten:

Stipendium Höhe Dauer Für
Helga von Hoffmann-Stipendium 500-3.000 € Schuljahr Jugendliche, die sich durch besonderes gesellschaftliches Engagement auszeichnen
AFS-Bundeslandstipendium 500–3.000 € Schuljahr und Schulhalbjahr Jugendliche aus allen Bundesländern
Kreuzberger Kinderstiftung Stipendium Teilstipendium Schuljahr Schülerinnen und Schüler einer
nicht-gymnasialen Schulform

Weitere Stipendienmöglichkeiten für dieses und andere Länder findest du auf unserer Stipendienseite.

Programmablauf und Betreuung

Gut gewappnet in die Welt

AFS-Schülerinnen zeigen auf Weltkarte

Damit du selbstbewusst in deinen Austausch starten kannst, bereiten wir dich intensiv vor. AFS ermöglicht dir den Besuch von zwei bis drei Wochenendseminaren, auf denen du gemeinsam mit anderen Austauschschülerinnen und -schülern die eigenen Erwartungen reflektierst, Hintergrundwissen zum Gastland erwirbst und Tipps im Umgang mit ungewohnten Situationen erlernst. Weitere Themen sind der Umgang mit typischen AFS-Regeln sowie die AFS-Betreuung. Durchgeführt werden die Vorbereitungsseminare von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in der Regel selbst ehemalige AFS-Austauschschülerinnen und -schüler sind. Sie helfen dir mit vielen nützlichen Hinweisen für die Zeit im Gastland.

Auch vor Ort sorgfältig betreut

Schon am Flughafen empfängt dich eine Ansprechperson unserer Partnerorganisation. Du und deine Gastfamilie erhalten außerdem eine persönliche Betreuerin bzw. einen persönlichen Betreuer. Diese Person steht euch mit Rat und Tat zur Seite und kann bei Bedarf vermitteln. Betreuerinnen und Betreuer wohnen in der Nähe oder zumindest in derselben Region wie deine Gastfamilie. Auch die jeweilige Geschäftsstelle unserer Partnerorganisation im Gastland hilft dir gerne weiter. Für alle Fälle bekommst du eine Notrufnummer, unter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Organisation für dich zum Beispiel auch nachts oder am Wochenende und an Feiertagen immer erreichbar sind.

Im Gastland nimmst du an 2-3 weiteren Seminaren teil, die dir helfen, deine Erlebnisse zu verarbeiten.

Leistungen

Unsere Austauschprogramme für ein ganzes oder ein halbes Schuljahr beinhalten folgende Leistungen:

  • Reisekosten (Hinreise ins Gastland von dem von AFS festgelegten Abreiseort in Deutschland und Rückreise)
  • Kranken- und Unfallversicherung
  • Aufenthalt als Gastkind in einer Familie
  • Besuch einer weiterführenden Schule im Gastland
  • Betreuung der Schülerinnen, Schüler und Gastfamilien durch AFS bzw. unsere Partnerorganisation
  • Internationale Koordination
  • Mindestens zwei Vorbereitungs- und zwei Nachbereitungsseminare
  • Orientierungs- und Auswertungsveranstaltung im Gastland
  • 24-Stunden Erreichbarkeit
  • Reisearrangements in Notfällen
  • Unterstützung bei der Reise / teilweise Flugbetreuung
  • Betreuung der Eltern im Heimatland
  • Unterstützung und Beratung beim Visumsantrag
  • Insolvenzversicherung nach §651 k BGB
  • Informationsmaterialien

Tipp: Wenn du die Preise verschiedener Austauschorganisationen miteinander vergleichen willst, solltest du darauf achten, dass diese Preise auch die gleichen Leistungen beinhalten! Weitere Informationen erhältst du in unserer Teilnahmevereinbarung und in der Schüleraustausch-Broschüre.