• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Kurzzeit-Schüleraustausch in Bosnien und Herzegowina

Schüleraustausch in Bosnien
AFS-Austauschschüler in Bosnien und Herzegowina

Bosnien ist das Herz des Balkans und eine echte Goldgrube, wenn es um reichhaltige Kultur und bezaubernde Landschaften geht. Hier treffen östliche und westliche Einflüsse direkt aufeinander- zudem ist Bosnien eines der jüngsten Länder Europas! Entdecke Bosnien und Herzegowina und lernen seine herzlichen, aufgeschlossenen Menschen bei einem Kurzzeitaustausch in einer bosnischen Gastfamilie kennen.




Bosnien und Herzegowina im Überblick
Kravice-Wasserfall
Am Kravice-Wasserfall

Bosnien hat eine bewegte Geschichte, aus diesem Grund gibt es hier Menschen verschiedener Herkunft. Neben Bosnisch gehören auch Serbisch und Kroatisch zu den Amtssprachen des Landes. Auch religiös ist Bosnien vielseitig: Hier gibt es große Gruppen muslimischer, christlicher und orthodoxer Menschen. Wirtschaftlich ist Bosnien nicht sehr stark – viele Menschen leben in bescheidenen Verhältnissen. Kunst und Kultur spielen vielleicht grade deshalb eine große Rolle und die Menschen in Bosnien sind  meist sehr stolz auf die kulturellen Errungenschaften ihres Landes und die vielen berühmten Bosnier.

 

Landschaftlich ist Bosnien Herzegowina ein reiches Land. Bosnien verfügt über kontrastreiche Landschaften wie bergige Gegenden, viele Seen und Wasserfälle sowie eine kurze Küstenlinie mit schönen Stränden und klarem Wasser. Das Klima ist größtenteils kontinental, im Winter kann es im Landesinneren kalt werden.

 

Der Einfluss der türkischen Kultur ist besonders in der bosnischen Küche spürbar. Gerichte wie Cevapcici, die leckeren Fleischröllchen mit Knoblauch in Fladenbrot oder das Burek, mit Fleisch, Gemüse oder Schafskäse gefüllte Teigtaschen, sind sehr beliebt. Außerdem stehen auf dem bosnischen Speiseplan Köstlichkeiten wie gefüllte Weinblätter oder Kohlrouladen. Da es in Bosnien viele Muslime gibt, wird generell wenig Schweinefleisch gegessen. Der traditionelle bosnische Mokka ist hingegen überall beliebt – er gehört einfach zur bosnischen Lebensart dazu.

Schule in Bosnien

In Bosnien ist Frontalunterricht recht üblich. In einigen Schulen in Bosnien gibt es außerdem Blockunterricht, das bedeutet, dass du dort abwechselnd mal morgens und mal nachmittags Unterricht haben kannst. Die meisten Schülerinnen und Schüler nehmen die Schule ernst und lernen viel, um später einen guten Job zu finden.

 

Die Schule ist eine gute Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und in den Pausen wirst du sicher schnell mit deinen offenen Mitschülerinnen und Mitschülern ins Gespräch kommen.

Freizeit & Freunde

In Bosnien Leute kennenzulernen, ist nicht besonders schwer. Die Menschen in Bosnien gehen oft allein aus Neugier und Interesse auf dich zu und sind generell aufgeschlossen. Viele Verabredungen geschehen spontan und locker.

 

Bosnische Jugendliche treffen sich gern mit Freunden, gehen zusammen Kaffee trinken, ins Kino oder feiern. Die meisten jungen Leute sind unternehmungslustig und schaffen es auch ohne viel Geld in der Tasche, Spaß zu haben und was zu erleben.

Deine bosnische Familie

Die Menschen in Bosnien strahlen – trotz manchmal bescheidener Lebensverhältnisse – Gastfreundlichkeit und Zufriedenheit aus. Auch deine Gastfamilie wird dich unabhängig von ihrer Lebenssituation mit offenen Armen empfangen. Du wirst sicher schnell merken, dass du zur Familie gehörst und wie ein Familienmitglied behandelt wirst.

 

Da Bosnien ethnisch, kulturell und sprachlich sehr vielfältig ist, kann auch deine Gastfamilie aus sehr unterschiedlichen Verhältnissen kommen. Eins haben aber alle Gastfamilien gemeinsam: Sie freuen sich, dich kennenzulernen und ihre Kultur mit dir zu teilen.

Erfahrungsberichte
Kurzzeitprogramm in Bosnien und Herzegowina
Programm ECTP
Für Schülerinnen und Schüler
Preis 3.590 €
Dauer 12 Wochen
Gegenbesuch ohne Gegenbesuch
Bewerbungsschluss 01.02.2018
Leistungen Programmleistungen
Anmerkung -

Termine ECTP

Aufenthalt im Ausland: wird noch bekannt gegeben


Unsre Ehemaligen