Kurzzeit Schüleraustausch Island
  • Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Kurzzeit-Schüleraustausch in Island

AFS-Austauschschüler Andres vor einem Wasserfall in Island
AFS-Austauschschüler Andres unterwegs in Island

Island – das sind wilde, atemberaubende Landschaften mit Vulkanen, Geysiren und Gletschern und ein Land mit einer der höchsten Lebensqualität weltweit. Moderne Lebensweise und isländische Tradition existieren hier harmonisch miteinander. Bei einem Austausch mit dem Kurzzeitprogramm lebst du einige Wochen in einer Gastfamilie, gehst auf eine isländische Schule und hast die Chance, dich der isländischen Sprache ganz natürlich zu nähern. Island wartet auf dich!




Island – Natur, die begeistert

Island ist die zweitgrößte Insel Europas und hat nur 320.000 Einwohner. Das Land besteht aus beeindruckender rauer Landschaft, Vulkanen und zahlreichen Seen und Fjorden. Der Winter in Island ist lang und dunkel, aber dafür ist der Sommer umso schöner: fast zwei Monate lang wird es dann nicht dunkel. Gegen die Dunkelheit im Winter haben die Menschen in Island ein Rezept: häusliche Gemütlichkeit und bunte Farben machen den Alltag farbenfroher und fröhlicher. Wann immer das Wetter es zulässt, sind Isländerinnen und Isländer an der frischen Luft. Island ist auch für seine vielen Bäder und die typischen heißen Quellen bekannt.

 

Die Menschen in Island gelten gemeinhin als tolerant und weltoffen – Island ist in vielen Bezügen sehr modern und doch traditionsbewusst. Die vielen Sagen und Mythen zeugen von der Naturverbundenheit und der Geschichte des Landes. Sinn für Humor haben die Isländerinnen und Isländer auch – hier wird dir also ganz bestimmt nicht langweilig.

 

Da Island eine Insel ist, gibt es hier viel frischen Fisch und Meeresfrüchte. Auch Lamm, Milchprodukte und viel Brot gehören fest auf den isländischen Speiseplan. Wie in vielen anderen Ländern, essen auch die Menschen in Island mittlerweile recht international. Der Kaffeekonsum in Island ist übrigens sehr hoch – ob das am langen Winter liegen mag? Wer mutig ist, wagt sich an die traditionellsten isländischen Gerichte: geräucherten Schafskopf oder fermentierten Hai hast du sicher noch nicht probiert.

Schulalltag auf Island

Das Schuljahr in Island beginnt Ende August und geht bis Ende Mai. Isländische Schulen sind in der Regel sehr modern und die Qualität der Schulbildung sehr hoch. Kein Wunder also, dass die Menschen in Island als sehr gebildet gelten. Die Unterrichtszeiten sind etwas anders als in Deutschland, in der Regel beginnt die Schule in Island erst gegen 09.00 Uhr. In Island duzt man seine Lehrkräfte und auch sonst ist das Verhältnis zwischen Schülerinnen und Schülern und Lehrerschaft entspannt und freundlich.

 

Das Angebot an kulturellen und sportlichen Aktivitäten nach dem Unterricht ist groß. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Schulchor, einem Fotokurs oder der Schach AG?

Freizeit & Freunde

Viele isländische Jugendliche arbeiten nach der Schule, um sich ihr Taschengeld aufzubessern. Ansonsten gehen sie ebenso wie deutsche Jugendliche gern shoppen, ins Café oder am Wochenende feiern. In Island genießen Jugendliche vergleichsweise viel Freiheit und organisieren ihre Freizeit meist unabhängig von der Familie.

 

Durch die Nähe zur Natur sind Outdoorsportarten wie Wandern, Reiten oder Angeln sehr beliebt. Der lange Winter ist perfekt für alle, die Wintersport lieben oder einfach mal testen wollen.

Deine isländische Gastfamilie

In Island spielt die Familie eine wichtige Rolle und es gibt viele unterschiedliche Familienformen und Strukturen. Häufig arbeiten beide Elternteile tagsüber und jeder geht im Alltag seinen eigenen Weg. Umso wichtiger ist dafür das Zusammenkommen beim Abendessen oder die Familienzeit am Wochenende, wenn Zeit für gemeinsames Entspannen oder Ausflüge in die atemberaubende Natur Islands ist.

 

Religion spielt in Island keine große Rolle, ihre lokalen Bräuche und Tradition pflegen die Menschen in Island aber trotz aller Modernität gern. Lass dich von der isländischen Kultur überraschen und entdecke den Inselstaat mit all seinen Facetten!

Erfahrungsberichte
Kurzzeitprogramm in Island
Programm ECTP
Für Schülerinnen und Schüler
Preis 3.790 €
Dauer 12 Wochen
Gegenbesuch ohne Gegenbesuch
Bewerbungsschluss 31.01.2019
Leistungen Programmleistungen
Anmerkung -

Termine ECTP

Aufenthalt im Ausland: Mitte August – Anfang Dezember