• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Kurzzeit-Schüleraustausch in Kolumbien

Britta bei ihrem Schüleraustausch in Kolumbien
AFS-Austauschschülerin Britta unterwegs in Kolumbien

Kolumbien – das sind aufgeschlossene Menschen, rauschende Feste und farbenfrohes Leben in exotischem Klima. Die Kolumbianerinnen und Kolumbianer sind für ihre Herzlichkeit und Lebensfreude bekannt und feiern ausgesprochen gern – die ganze Familie darf dabei natürlich nicht fehlen.

 

Kolumbien vereint fast die ganze Geografie Lateinamerikas in einem Land: Pazifik und Karibikküste, kaum überwindbare Berge, Wüste und die Weiten des Amazonas. Ein Austausch in Kolumbien ist also schon per se abwechslungsreich!




Kolumbien – Lateinamerika deluxe
Strassenmarkt in Kolumbien

Kolumbien liegt ganz im Norden Südamerikas zwischen dem Pazifik im Westen und dem Atlantik im Osten. Das Land steht für Exotik und Abwechslung pur – die urige Kaffeeregion mit ihren malerischen Hügeln, traumhafte Strände im Nord-Osten, historische Kolonialstädte, Regenwald und moderne Metropolen wie Bogota oder das aufstrebende Medellín – Kolumbien hat viel zu bieten.

 

Je nach Region kann das Leben in Kolumbien recht traditionell oder modern sein. Besonders auf dem Land kennt jeder jeden und man weiß alles voneinander, in den größeren Städten geht das Leben hingegen etwas schneller zu. Musik und Tanz sind überall ein Teil des Lebens und auch du wirst sicher schnell mit der ständig laufenden Cumbiamusik vertraut werden.

 

Wie in vielen mittel- und südamerikanischen Ländern sind Reis und Bohnen von kolumbianischen Esstischen nicht weg zu denken. Begleitet wird diese Kombination mit viel Fleisch und Kochbananen - in den Küstenregionen kommen auch Fisch und Meeresfrüchte auf den Teller. Obstesser und Fans frischer, exotischer Säfte kommen hier auch auf ihre Kosten - die Auswahl und Qualität an frischem Obst sind einfach unschlagbar.

Schule in Kolumbien

In Kolumbien gehen Jugendliche nach der 5-jährigen Grundschule auf eine 6-jährige weiterführende Schule. Das Schuljahr beginnt nach den 2,5-monatigen Sommerferien im März und endet im Dezember kurz vor Weihnachten – dann beginnen die langen Sommerferien, die viele Familien auf dem Land verbringen.

 

Es gibt sehr viele private Schulen, viele davon sind katholisch oder international ausgerichtet. Das Profil und Angebot der Schulen und die Stundenpläne variieren stark, meist ist der Unterricht aber eher frontal. Die Schülerinnen und Schüler tragen eine Schuluniform. Das Verhältnis zu den Lehrerinnen und Lehrern ist aber entspannt und der Umgang wie überall in Kolumbien herzlich und freundlich. Der Schultag geht häufig bis in den frühen Nachmittag und mittags wird in der Schule gegessen.

Freizeit & Freunde

Musik und Tanz spielen in Kolumbien eine große Rolle, dementsprechend gern gehen kolumbianische Jugendliche am Wochenende feiern. Jugendliche in Kolumbien sind generell kontaktfreudig und werden dich schnell integrieren.

 

Unternehmungen werden gern mal spontan organisiert oder geändert und mit vielen Leuten unterwegs zu sein ist ganz normal. Beliebte Freizeitbeschäftigungen unter kolumbianischen Jugendlichen sind z.B. Kino oder Shoppen. Auch sonst unterscheidet sich die Freizeitplanung kolumbianischer Jugendlicher nicht viel von der deutscher Jugendlicher.

Deine kolumbianische Familie

Die meisten Menschen in Kolumbien sind sozial, leidenschaftlich und Feiern gern – bestimmt wirst auch du bei sämtlichen Familienfeiern und Geburtstagen dabei sein und die ganze Sippe kennenlernen. Die Wochenenden und Feiertage werden für Treffen mit der Großfamilie oder Ausflüge und Wochenendtrips zu einer der vielen Fincas auf dem Land genutzt. Dein Spanisch wird dabei fast ganz von allein besser.

 

Der Zusammenhalt zwischen den Familienmitgliedern ist groß. Viele junge Leute leben bei ihren Eltern, bis die Ausbildung beendet ist oder sie heiraten. In Kolumbien ist die Rollenverteilung zwischen Mann und Frau meist noch recht traditionell, häufig kümmern sich in erster Linie Frauen um den Haushalt und um die Betreuung und Pflege von Familienangehörigen. Manchmal haben sie hierbei Hilfe von Hausangestellten, die nicht selten jahrzehntelang mit der Familie leben und auch darüber hinaus noch zur Familie gehören.

Erfahrungsberichte
Kurzzeitprogramme in Kolumbien
Programm AFS-Kurzzeitschüleraustausch Schüleraustausch Baden-Württemberg
Für Schülerinnen und Schüler Schülerinnen und Schüler
aus Baden-Württemberg
Preis 3.490 € 3.490 €
Dauer 8 Wochen 8 Wochen
Gegenbesuch 8 Wochen 8 Wochen
Bewerbungsschluss 01.02.2018 01.02.2018
Leistungen Programmleistungen Programmleistungen
Anmerkung Du kannst dich um ein Stipendium bewerben, mit dem sich der Teilnahmebeitrag um bis zu 1000 € verringert. Du kannst dich um ein Stipendium bewerben, mit dem sich der Teilnahmebeitrag um bis zu 1000 € verringert.

Termine AFS-Kurzzeitschüleraustausch

Aufenthalt im Ausland: Mitte August - Mitte Oktober 2018
Gegenbesuch: Anfang Dezember 2018 - Ende Januar 2019


Termine Schüleraustausch Baden-Württemberg

Aufenthalt im Ausland: Mitte August - Mitte Oktober 2018
Gegenbesuch: Anfang Dezember 2018 - Ende Januar 2019


Entdecke Kolumbien