• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Kurzzeit-Schüleraustausch in Polen

Schüleraustausch in Polen

Polen liegt im Herzen Europas. Unser geschichtsreiches Nachbarland bietet so einige Überraschungen! Die Menschen in Polen sind stolz auf ihr schönes Land und ihre vielen Traditionen und machen daraus keinen Hehl. Bei einem Kurzzeitaustausch in Polen kannst du Land und Leute auf eigene Faust kennenlernen, dir ein eigenes Bild von Polen machen und in die polnische Sprache reinschnuppern.




Polen – der unentdeckte Nachbar

Polen ist landschaftlich sehr vielseitig. An der langen polnischen Ostseeküste gibt es schöne weite Strände und im Landesinneren wie zum Beispiel in den bekannten Masuren um die 9000 Seen. Im Süden ist Polen dagegen gebirgig, hier ist der Winter kalt und schneereich. Die vielen kleinen und großen Städte Polens verfügen meist über ein schönes historisches Zentrum mit traditionellem Marktplatz, auf dem ein lebendiges Treiben herrscht. Krakau und Warschau sind spannende, weltoffene Städte, die Geschichte und Moderne geschickt miteinander verbinden und viele junge Menschen anziehen.

 

Der katholische Glauben spielt in Polen eine große Rolle und beeinflusst die Menschen in ihrem Denken und Handeln. Die Rollenverteilung zwischen Mann und Frau ist in Polen noch eher traditionell – viele Männer hier sind richtige Gentlemen!

 

In Polen isst man gern und viel. In der Regel nehmen sich die Menschen Zeit zum Essen, man trifft sich mit der Familie oder Freunden und speist ganz gemütlich zusammen. Die polnische Küche ist deftig und sättigend, Fleisch gehört fest auf den polnischen Speiseplan. Typisch polnisch sind auch Bigos, ein Eintopf mit Sauerkraut und Fleisch, die typischen osteuropäischen Pieroggi, kleine gefüllte Teigtaschen oder Fleischbrühe und Schnitzel. Die Polen trinken außerdem viel Tee – hierfür ist in Polen immer Zeit.

Schule

In Polen startet das Schuljahr Anfang September. Als Austauschschülerin oder Austauschschüler an einem polnischen Liceum kannst du zwischen verschiedenen Zweigen wie Naturwissenschaften, Sprachen oder Sport wählen und dich so gemäß deinen eigenen Interessen spezialisieren. Ergänzt wird dein Stundenplan durch einige weitere Wahlpflichtfächer.

 

Der polnische Schultag geht in der Regel von 8.00 bis etwa 14.00 Uhr. Der Unterricht ist in Polen wenig interaktiv, die meiste Zeit über redet die Lehrkraft und die Schülerinnen und Schüler schreiben viel mit. Das Verhältnis zu der Lehrerschaft ist respektvoll und nett.

 

Viele Schulen bieten neben dem Unterricht verschiedenste kulturelle Aktivitäten oder Ausflüge an. Hierbei lernst du deine Mitschülerinnen und Mitschüler richtig gut kennen! Sie werden sicher neugierig sein, freuen sich über dein Interesse an ihrem Land und nehmen dich schnell in ihre Kreise auf.

Freizeit & Freunde

Ähnlich wie Jugendliche in Deutschland nutzen polnische Jugendliche ihre Freizeit und die Wochenenden, um sich mit Bekannten zu treffen, ins Kaffee oder Kino zu gehen oder Sport zu treiben. Je nach Region und Jahreszeit sind Wassersport, wie Kanu fahren und Schwimmen, oder Wintersport beliebt.

 

Viele polnische Jugendliche engagieren sich auch in der Kirche und sind in verschiedenen Jugendgruppen aktiv.

Deine polnische Gastfamilie

Die Menschen in Polen legen Wert auf Respekt und Höflichkeit, sind bodenständig und freundlich. Gastfreundlichkeit ist für sie selbstverständlich, du kannst dir also sicher sein, dass deine Familie dich mit offenen Armen empfängt.

 

In Polen feiert man Feiertage und regionale Feste mit viel Essen und einem großen Zusammenkommen mit Familie und Bekannten. Die Verwandten wohnen oft nicht weit, manchmal leben sogar mehrere Generationen unter einem Dach. Generell sind Traditionen und Bräuche – egal ob christlich oder nicht – in Polen sehr wichtig. Als Austauschschülerin oder -schüler erfährst du die polnische Kultur hautnah und wirst zur richtigen Polenexpertin oder zum richtigen Polenexperten.

Erfahrungsberichte
Kurzzeitprogramm in Polen
Programm ECTP
Für Schülerinnen und Schüler
Preis 3.590 €
Dauer 12 Wochen
Gegenbesuch ohne Gegenbesuch
Bewerbungsschluss 03.04.2018
Leistungen Programmleistungen
Anmerkung -

Termine ECTP

Aufenthalt im Ausland: Ende August – Anfang Dezember