• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Schüleraustausch in Lettland

Schulbesuch im Ausland mit Gastfamilienaufenthalt

Ein Auslandsjahr mit AFS in Lettland führt dich in ein spannendes Land, das sich durch Flüsse, Seen, Hügel und eine sehr vielseitige Kultur auszeichnet. Mit deiner Gastfamilie und deinen neuen Freunden verbringst du eine unvergessliche Zeit. Beim Schulbesuch vor Ort erweiterst du deine Sprachkenntnisse mit Leichtigkeit und entwickelst dich persönlich weiter.

Schule & Freizeit

Schule

Die Schule ist wahrscheinlich der beste Ort um Leute kennen zu lernen und Freunde zu finden. Schulen sind entweder überwiegend russisch- oder lettischsprachig. Entsprechend der örtlichen Gegebenheiten werden Austauschschüler in einer der beiden Schultypen platziert. Ein Beratungslehrer wird dir bei der Auswahl deiner Kurse zur Seite stehen. Bestimmte Fächer müssen belegt werden: Lettisch und Lettische Literatur bzw. Russisch und Russische Literatur, Geschichte Lettlands, Mathe, eine Fremdsprache und Sport. Die Schule beginnt Anfang September und endet im Mai. Unterricht findet montags bis freitags in der Regel von 8.30Uhr bis 15.00 Uhr statt. Ein Schüler hat durchschnittlich 30-38 Wochenstunden, wobei eine Unterrichtsstunde 40 bis 45 Minuten dauert und zwischen den Stunden 10 Minütige Pausen festgesetzt sind.

Freizeit

Die Schule ist das Zentrum des sozialen Miteinanders für lettische Schüler. Viele nehmen an außerschulischen Aktivitäten, wie z.B. Schwimmen, Tanzen, Basketball, Leichtathletik und anderen Sportarten teil. Vor Ort gibt es aber auch Vereine, die musische und künstlerische Aktivitäten anbieten. Lettland ist bekannt für seine Chöre und Volkstanzgruppen. Wintersportarten wie Abfahrtsski, Snowboarden, Schlittschuhlaufen und Eishockey sind bei Jugendlichen sehr beliebt. Während der Sommermonate hält man sich gerne draußen auf und angelt, skatet oder spielt Fußball bzw. Volleyball. An Wochenenden treffen sich lettische Jugendliche, genau wie Gleichaltrige auf der ganzen Welt, gerne, z.B. auf Partys, oder sie gehen ins Kino und Cafe.

Leben & Kultur

Familienleben

Lettische Tradition ist der starke Familienzusammenhalt. In vielen Familien, in denen beide Eltern berufstätig sind, kümmert sich die Großmutter um den Haushalt und passt auf die Kinder auf. Familien versuchen möglichst viel Zeit miteinander zu verbringen. Lettischen Umgangsformen verlangen, dass man Gästen Tee oder Kaffee serviert. Deshalb wird es als unhöflich angesehen eine große Anzahl an Gästen mit nach Hause zu bringen. Die Menschen in Lettland besitzen verschiedenste ethnische Herkünfte und unterscheiden sich dementsprechend in Temperament und Traditionen. Egal ob in der Stadt oder auf dem Land, am Wochenende besuchen Letten gerne Freunde und Familie.

Esskultur

Den Hauptanteil des lettischen Essens machen Fleisch und Kartoffeln aus. Außerdem werden auch oft frittierte Koteletts und Mehlspeisen, geräucherter Fisch, Milchprodukte, Eier und Getreideprodukte gegessen. In lettischen Familien ist es wichtig, dass die Mahlzeiten zusammen eingenommen werden.

Land

Bevölkerung

Die Bevölkerungszahl Lettlands beträgt etwa 2,3 Millionen Einwohner. Alleine in Riga wohnen 730 000 Menschen. 52% Der Bevölkerung sind Letten und 35% sind Russen. 

Sprache

Die offizielle Sprache Lettlands ist Lettisch, das die Muttersprache von etwas unter zwei Dritteln der Bevölkerung ist. Darüber hinaus ist das Russische weit verbreitet. Andere Sprachen und Dialekte werden regional gesprochen.

Geografie und Klima

Lettland ist das zweitgrößte der baltischen Länder, aber eines der kleinsten Länder Europas. Lettland liegt and der östlichen Ostseeküste und grenzt im Norden an Estland, im Süden an Litauen und teilt sich im Osten mit Russland und Weißrussland eine Grenze. Charakteristisch für Lettland sind sanfte Hügellandschaften, viele kleine Seen, Wälder, wunderschöne Meeresblicke und eine Vielfalt an Wildtieren. Lettland besitzt ein maritimes Klima, welches meistgemäßigt aber wechselhaft ist. Im Winter liegen die Temperaturen zwischen 15°C und 5° C. Im Sommer sind es 20-30°C.

Politik & Religion

Lettland eine demokratisch-parlamentarische Republik. Parlamentswahlen finden alle 4 Jahre statt. Der Präsident unterzeichnet die Gesetze, wählt einen Ministerpräsidenten, der die Regierung führt, und übernimmt repräsentative Funktionen. Die lettische Bevölkerung ist überwiegend römisch-katholisch oder lutherisch. Die russische Bevölkerung hingegen meist russisch orthodox.

Programminfos Schuljahr oder -halbjahr im Ausland

Bewirb dich jetzt

Hier gehts zum Bewerbungsportal

Jetzt ganz easy registrieren

Erfahrungsberichte