• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger
  • AFS
  • AFS
  • Presse
  • Neu bei AFS: Schüleraustausch nach Großbritannien und Irland

Neu bei AFS: Schüleraustausch nach Großbritannien und Irland

Noch freie Plätze und Stipendien für die Ausreise in diesem Sommer

Mit Irland und Großbritannien hat die gemeinnützige Austauschorganisation AFS ihr Länderportfolio um die zwei beliebtesten Gastländer für einen Schüleraustausch in Europa erweitert. Jugendliche, die noch diesen Sommer für ein Schul(halb)jahr in eines der beiden Länder starten möchten, können sich jetzt bewerben und haben gute Chancen auf finanzielle Förderung.

 

Hamburg, 19. Februar 2016. Leon hat ihn schon, einen der begehrten Plätze im Schüleraustauschprogramm in Großbritannien. Im September beginnt der 15-Jährige sein Schuljahr an einer „Secondary School“ und lebt während dieser Zeit bei einer Gastfamilie, die ihm seine Austauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. vermittelt hat. Neben der Sprache lernt er so die Kultur und den Alltag intensiv kennen. Die Vorfreude auf das bevorstehende Erlebnis ist bereits groß: „Ich bin sehr gespannt auf meine Schule und wie meine Lehrer und Mitschüler sein werden. Und ich möchte unbedingt ausprobieren Rugby zu spielen“, so der Jugendliche.

Wer wie Leon diesen Sommer ins Ausland starten möchte, kann sich jetzt noch auf einen freien Platz für Großbritannien oder Irland bei AFS bewerben. Ebenfalls neu im Programm ist ein dreimonatiger Besuch einer privaten High-School in den USA. Auch für einen Schüleraustausch ab Anfang nächsten Jahres sind bereits Bewerbungen möglich. Außerdem stehen neben englischsprachigen Destinationen viele weitere spannende Gastländer wie Costa Rica, Thailand oder Italien zur Auswahl. Wer schnell ist, hat gute Chancen sein Wunschland und eines der zahlreichen Stipendien zu bekommen, die die Organisation im Übrigen an rund 30 Prozent ihrer Teilnehmer vergibt. Weitere Informationen gibt es auf der Website von AFS.

Über AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. ist ein gemeinnütziger Verein für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen. Die Organisation arbeitet ehrenamtlich basiert und ist Träger der freien Jugendhilfe. Neben dem Schüler- und Gastfamilienprogramm bietet AFS die Teilnahme an Freiwilligendiensten sowie interkulturelle Trainingsmaßnahmen an. Der Verein finanziert sich aus den Teilnahme- und Vereinsbeiträgen, durch Spenden, Stiftungsmittel und öffentliche Gelder. AFS ist Teil des weltweiten AFS-Netzwerks und arbeitet mit gleichberechtigten Partnern in rund 50 Ländern auf allen Kontinenten zusammen. Rund 4.000 ehrenamtliche Mitarbeiter engagieren sich deutschlandweit für AFS.

Kontakt

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Linda Fischer PR-Referentin

Tel.: +49 40 399222-19

Fax: +49 40 399222-99

E-Mail: Linda.Fischer@afs.de

Web: www.afs.de