• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Aktuelle Ausschreibung: Multiplikatorenaustausch Deutschland-China 2016

Bis zum 29. Februar 2016 können sich Lehrer sowie Fachkräfte der außerschulischen Jugendarbeit aus Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein für einen gegenseitigen Austauschbesuch mit Kollegen aus China bewerben.

Der Multiplikatorenaustausch wird von der Stiftung Mercator finanziell gefördert. Das Programm umfasst zwei zehntägige Begegnungsreisen im Oktober und im November/Dezembe 2016 (Besuch in China im Herbstferien-Zeitraum der meisten Bundesländer). Diese beinhalten eine Hospitationswoche an der Einrichtung des Austauschpartners und werden zudem von Seminaren gerahmt, in denen sich die Teilnehmenden unter anderem zu Aspekten interkultureller Theorie und Praxis fortbilden werden. Im Rahmen zweier gemeinsamer Exkursionstage lernen die Teilnehmenden schulische wie außerschulische Einrichtungen des eigenen und des Gastlandes kennen. Auf Basis der Teilnahme am Multiplikatorenaustausch Deutschland-China können auch längerfristige Kooperationen zwischen den beiden Ländern gelegt werden, beispielsweise im Rahmen einer neuen deutsch-chinesischen Schulpartnerschaft.

Der Multiplikatorenaustausch Deutschland-China ist ein Projekt der Stiftung Mercator, AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. mit der InterCultur gGmbH und dem Goethe-Institut China in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz und IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. .

Weitere Informationen und Bewerbungsformular

Bewerbungsbogen (DOCX, 414,2 KiB)

Zurück