• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Die AFS-Geschichte im WDR

Wie alles begann…

Heute ist es für uns kaum noch vorstellbar, wie es war, ein Schiff zu besteigen, um in ein Auslandsjahr in die USA aufzubrechen. Die AFS-Vereinsgeschichte hat viele solcher Anekdoten zu bieten und steht als eine der ältesten Schüleraustausch-Organisationen im Fokus einer neuen Dokumentation des WDR über die Anfänge des Schüleraustausches in Deutschland.

 

Der erste Teil von "Mit der Schultasche in die Welt" mit dem Thema „Von den Anfängen des Schüleraustauschs" wird am Freitag, den 26. Juli 2013, um 23.15 Uhr im WDR ausgestrahlt. Hier wird über die Anfänge von AFS und anderen gemeinnützigen Austauschorganisationen berichtet. Außerdem plaudern die AFS-Pioniere Alfred Biolek und Gretel Rieber über ihre ganz persönlichen Erfahrungen als Austauschüler in den USA.

 

Wie es dann mit dem Schüleraustausch weiterging, zeigt der WDR im zweiten Teil der Doku "Mit der Schultasche in die Welt" zum Thema „Erfahrungen auf allen Kontinenten" am 02. August, ebenfalls um 23.15 Uhr.

Zurück