• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Fristverlängerung: Bis 10. August für einen Freiwilligendienst Anfang 2017 bewerben

Wir haben die Frist verlängert! Wenn du Anfang 2017 einen Freiwilligendienst machen möchtest, hast du jetzt noch gute Chancen auf ein tolles Projekt. Bewirb dich bis zum 10. August! Ob du dich für einen entwicklungspolitischen Dienst mit weltwärts interessierst, mit dem Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) an einem gemeinnützigen, sozialen oder (inter-)kulturellen Projekt mitarbeitest oder dich lieber für das Community Service Program entscheidest - bewirb dich zunächst für einen Freiwilligendienst mit AFS und triff die Wahl nach unserem Kennenlernwochenende.

Wie wäre es zum Beispiel in Indien im Kinderheim zu arbeiten? Auch in lateinamerikanischen Ländern wie Panama werden spannende Projekte unter anderem im sozialen Bereich oder im Umweltschutz angeboten. Die Auswahl an Ländern, Programmen und Projekten ist bei AFS besonders groß. Auch für die staatlich geförderten Programme weltwärts und IJFD (Internationaler Jugendfreiwilligendienst) sind zurzeit noch Plätze frei.

 

Du bewirbst dich zunächst allgemein für einen Freiwilligendienst im Ausland. Beim Auswahlwochenende gibst du dann an, ob du dich nur für eines oder für mehrere unserer Programme interessierst. Da die Einsatzstellen in den staatlich geförderten Programmen weltwärts und IJFD (Internationaler Jugendfreiwilligendienst) begrenzt sind, erhöht sich deine Chance auf eine Zusage, wenn du für alle Programme und Länder offen bist. Wer einen Platz bekommt, verbringt je nach Programm 3 bis 11 Monate in einem der Länder, in denen noch Plätze frei sind. Das AFS-Programm „Community Service“ (kurz CSP) ist dabei besonders flexibel: Hier ist eine Dauer von 1, 2, 3, 5-6 oder 10-11 Monaten möglich. Die Ausreise in dein Land findet dann Anfang 2017 statt.

Zurück