• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Schul(halb)jahr im Ausland trotz Wechsel von G8 auf G9

In Niedersachsen wird das Abitur von G8 zurück auf G9 gestellt. Viele Schülerinnen und Schüler stellen sich die Frage, wie sie trotzdem ein Schuljahr im Ausland machen können.

Die gute Nachricht vorweg: Trotz Umstellung auf ein 13-jähriges Abitur ist ein Schüleraustausch möglich! Wir erklären hier welche Optionen es gibt.

Online-Infoabend
20.03. um 18:30

Am 20. März veranstalten wir um 18:30 Uhr ein Webinar und informieren zum Thema Schüleraustausch!

Mehr Infos gibt es hier!

Niedersachsen wechselt zurück von G8 auf G9

In Niedersachsen werden die Abiturjahrgänge von 12-jährigem Abitur wieder auf 13-jähriges Abitur umgestellt. Jede Schülerin und jeder Schüler darf die Einführungsphase nur ein Mal besuchen. Im G8-Zyklus ist dies Klasse 10, im G9-Zyklus ist es die Klasse 11.

 

Was ist die Problematik?

Möchten Schülerinnen und Schüler im G8-Zyklus nun in der 11. Klasse eine Schule im Ausland besuchen, können sie nach ihrer Rückkehr nicht in die 12. Klasse weiter gehen, da die Klasse 11 abiturrelevant ist und wiederholt werden muss. Durch die Umstellung von G8 auf G9 gibt es aber auch keine 11. Klasse, welche die Schülerinnen und Schüler des G8-Zyklusses nach ihrem Auslandsjahr besuchen könnten. Daher müssten sie in die 11. Klasse des G9-Zyklusses gehen. Diese ist bei 13-jährigem Abitur aber die Einführungsphase, welche nicht wiederholt werden dürfte.

Das Kulturministerium reagiert – das Auslandschuljahr wird ermöglicht!

Um eine doppelte Belegung der Einführungsphase zu ermöglichen, hat der AJA (Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen e.V.) das Thema zusammen mit dem Niedersächsischen Kultusministerium diskusiert. Diese haben dann eine Ausnahmegenehmigung erlassen. Das bedeutet: Wer aktuell im G8-Zyklus ist und die 11. Klasse im Ausland verbringen will, kann danach das Einführungsjahr im G9-Zyklus wiederholen. Dies muss jedoch vorher mit der Schule abgesprochen werden.

 

Hinweis: Durch die doppelte Wiederholung der 11. Klasse und die Umstellung auf 13-jähriges Abitur, werden diese Schülerinnen und Schüler ihr Abitur 2020/2021 machen.

Gezielte Stützpunktschulen bieten G8-Abitur weiterhin an

 

Eine andere Option sind die so genannten Lerngruppen an bestimmten Schulen in Niedersachsen, die das Kulturministerium einrichtet. An diesen Schulen soll das G8-Abitur ein weiteres Jahr angeboten werden. Dies ermöglicht einigen Schülerinnen und Schülern, gegebenenfalls die Schule zu wechseln um die 11. Klasse zu wiederholen. Sie würden dann in das Abiturjahr 2019/2020 fallen und ein 13-jähriges Abitur absolvieren können.

Verschiedene Optionen für einen Schüleraustausch ins Ausland

Viele Eltern fragen sich sicherlich, welche Optionen es gibt, wenn sie ihr Kind zwar den Traum vom Auslandsabenteuer ermöglichen wollen aber weder ein Schulwechsel, noch ein 14-jähriges Abitur in Frage kommen.

Für diese Fälle haben wir gute Neuigkeiten, denn es gibt mehrere Möglichkeiten, trotzdem eine Austauscherfahrung zu machen:

8-12 Wochen im Ausland

Auch Kurzzeitprogramme für 8-12 Wochen erlauben einen Wiedereinstieg in das laufende Jahr und den Klassenverband.

 

 

 

Schuljahr im Ausland NACH dem Abitur

Sehr interessant für viele ist auch die Möglichkeit nach dem Abitur bei einer Familie im Ausland zu leben und das Schulleben zu erfahren – ganz ohne Notendruck. Ein schöner Nebeneffekt: Das Kind kommt ein Jahr nach dem G8-Abiturjahrgang zurück und würde dann 2020 einen Ausbildungs- oder Studienplatz suchen - in einem Jahr, in dem es keinen regulären Abiturjahrgang gibt. Optimale Voraussetzungen, um den Traumstudienplatz zu bekommen.


Hinweis: Dieses Angebot gilt nur für bestimmte Länder, davon viele in Europa und Lateinamerika: z.B. Ägypten, Bolivien, Brasilien, China, Costa Rica, Großbritannien, Indien, Irland, Italien, Kanada, Peru, Portugal, Vietnam.

 

 

Die Welt als Gastfamilie zu Hause erleben

Holen Sie sich doch ein Gastkind für eine kürzere oder längere Zeit in Ihre Familie. Dazu braucht es kein eigenes Zimmer: Ein eigenes Bett, ein Platz im Herzen und Interesse an einer fremden Kultur genügen. Die Aufnahme eines Gastkindes ist das ganze Jahr über möglich.

 

Es gibt also trotz G8 G9-Umstellung viele Wege, um den Traum vom Schüleraustausch umzusetzen. Wir empfehlen, dass Sie parallel zur Bewerbung bei AFS Kontakt zu Ihrer Schule aufnehmen.

Info-Webinar am 20. März

Zu Thema Schüleraustausch bieten wir auch ein Online-Webinar an!

Wann: 20. März 2017, 18:30 Uhr

Wo: AFS-Youtube-Kanal

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Sie haben die Option, sich vorab anzumelden. So werden Sie von uns vor dem Webinar an die Veranstaltung erinnert und bekommen den Link direkt zugeschickt.

Melden Sie sich hier direkt an.

Beschlüsse und Dokumente

Hier finden Sie alle notwendigen Beschlüsse und Hintergrundinformationen.

Jetzt informieren und bewerben!

Sie haben noch Fragen und möchten sich informieren? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns unter: 040 399 222 0 oder info@afs.de

 

Wir empfehlen parallel zur Bewerbung den Kontakt zur Schule Ihres Kindes aufzunehmen!

Zurück