• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

So bleibst du im Austauschjahr gesund

Zum Weltgesundheitstag gibt dir AFS wieder Tipps für dein Austauschjahr. In einem Austauschjahr durchleben unsere Teilnehmer viele Höhen und Tiefen. Um zwischen all den neuen Eindrücken und Erlebnissen fit und gesund zu bleiben, hilft es, wenn du dich an diese einfachen Tipps hältst.

  1. Beweg dich! Tritt einem Sportverein oder einem Sportclub an deiner Schule bei. Das kann zu einer der besten Erfahrungen in deinem Austausch werden. Dabei funktioniert nicht nur das Freundefinden wie von alleine, du bekommst zudem genügend Bewegung und Energie für dein interkulturelles Abenteuer.
  2. Genieße die einheimische Küche! Essen bringt Menschen näher zusammen und als Austauschschüler ist einer der besten Wege, sich mit der Kultur des Gastlandes anzufreunden, das traditionelle Essen zu probieren. Geniess das Probieren, aber denk auch daran, dich ausgewogen zu ernähren: Also nicht zu viel Süßes und Fettes und immer brav das Gemüse aufessen ;-)
  3. Glücklich sein macht dich gesund! Wenn du dich in deinem Austauschjahr unter Druck gesetzt fühlst, ist es wichtig daran zu denken, dass deine Gesundheit nicht davon abhängt, wie du aussiehst, sondern wie du dich fühlst. Also sei nicht so streng mit dir selbst und mach auch Dinge, die dir Zuhause Spaß machen.
  4. Ausreichend schlafen! Auch wenn du manchmal gerne noch bis in die Nacht chattest oder die neue Musik hörst, pass auf, dass du genug Schlaf bekommst. Damit bist du morgens frisch und bereit für einen neuen Tag voller neuer Erfahrungen.

Zurück