• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger

Schüleraustausch in Portugal - Goldene Strände und beeindruckende Städte

Schulbesuch im Ausland mit Gastfamilienaufenthalt

Entdecke Portugal bei einem Auslandsjahr mit AFS! Mit deinen neuen Freunden besuchst du die Schule vor Ort. Deine Gastfamilie teilt ihren Alltag mit dir und lässt dich Land und Kultur hautnah erleben. Dabei erweiterst du deine Sprachkenntnisse mit Leichtigkeit und entwickelst dich persönlich weiter.

Schule & Freizeit

Schule

Die Schule ist wahrscheinlich der beste Ort, um während deines Aufenthalts in Portugal Leute kennen zu lernen und Freunde zu finden. AFS Schüler werden in öffentlichen Sekundarschulen in Klassen untergebracht, deren Schüler in ihrem Alter sind. Die Lehrer in Portugal halten öfter Vorträge, als dass sie mit den Schülern in einen Frage- und Antwortdialog treten. Die Schulen bieten in der Regel keine Sportgruppen oder Arbeitsgemeinschaften an, wie du sie vielleicht vonhier kennst, aber sie helfen bei der Suche nach Fußballvereinen oder anderen Teams, sowie nach Theatergruppen oder Clubs für andere Aktivitäten wie Fotographie oder Computer.

Freizeit

Am Wochenende treffen sich portugiesische Jugendliche gerne mit Freunden zu Hause, auf dem Marktplatz, in einem Cafe oder im Kino. Viele Familien unternehmen am Wochenende gerne etwas gemeinsam. Im Laufe eines Jahres feiert Portugal zahlreiche Feste, Jahrmärkte, religiöse Pilgerfahrten und Festivals. Das Jahr beginnt mit der Neujahrsparty, dann kommen Karneval, Ostern, Musikfestivals im Sommer und Weihnachten. Im Mai gibt es an den Universitäten spezielle Feste für die Studenten, die kurz vor dem Abschluss stehen. Jede Region, selbst das kleinste Dorf, hat irgendwann im Jahreslauf seine besonderen Traditionen, die es durch bunte Dekorationen, Essen und Trinken, Tänze und Lieder am Leben erhält.

Leben & Kultur

Familienleben

Die Portugiesen sind offen und gastfreundlich gegenüber Menschen aus anderen Nationen. Da ihnen Menschlichkeit und Beziehungen wichtiger sind als die Zeit, nehmen sie es mit der Pünktlichkeit nicht immer so genau. Dies ändert sich jedoch in letzter Zeit vor allem in den Städten. Die portugiesische Gesellschaft ist offen und liberal und, anders als viele denken, sind die Familien nicht sehr religiös. Am Wochenende verbringt man viel Zeit mit der Familie. Es ist wichtig, Zeit mit der Familie zu verbringen, also zum Beispiel über die Ereignisse des Tages zu sprechen oder gemeinsam fernzusehen.

Esskultur

Die Portugiesen sind stolz auf ihre Küche. Sie essen und trinken gerne, viel und gut. Bei fast allen Feierlichkeiten, vor allem bei Familienfesten, gibt es ein Festessen. In Portugal ist es Brauch, dass die Familie gemeinsam isst. Es wird für unangebracht gehalten, dass einzelne Familienmitglieder spezielle Essenswünsche äußern, ihr eigenes Essen zubereiten oder sich alleine am Kühlschrank bedienen. Grundnahrungsmittel in der portugiesischen Küche sind Fisch, Hühnchen, Gemüse und Früchte. Typische Fleischsorten in Portugal sind Schwein, Ziege, Rebhuhn, Wachtel und Kaninchen. Berühmte Spezialitäten sind sardinhas assadas (Sardinen vom Holzkohlegrill), pastéis de bacalhau (Kabeljauküchlein) und caldo verde (eine Suppe aus Kohl und Kartoffeln).

Land

Bevölkerung

Portugal hat ungefähr 10 Millionen Einwohner. Etwa 250 000 Einwanderer leben in Portugal, wobei die meisten von ihnen aus den ehemaligen Kolonien Portugals kommen und somit oft einen ähnlichen kulturellen Hintergrund haben wie die anderen Portugiesen.

Sprache

Portugiesisch ist die offizielle Sprache. Weltweit wird Portugiesisch von mehr als 210 Millionen Menschen gesprochen.

Geografie und Klima

Portugal liegt im Westen der iberischen Halbinsel. Seine Küsten im Westen und im Süden werden vom atlantischen Ozean umspült. Portugal wird vom Fluss Tagus, der bei Lissabon in den Atlantik fließt, in zwei Hälften geteilt. Die nördlichen Regionen sind bergig und haben ein moderates Klima mit langen kalten Wintern vor allem im Nordosten. Südlich des Tagus ist die Landschaft weniger unwegsam und zeichnet sich durch sanfte Hügel und Täler aus. Das Klima dort ist wärmer und milder.

Politik & Religion

Portugal ist eine parlamentarische Republik. Der Präsident wird für 5 Jahre gewählt und ist das Staatsoberhaupt. Die Mitglieder des Parlaments, der so genannten Versammlung der Republik, werden alle vier Jahre gewählt. Mehr als 95 % der Bevölkerung sind römisch-katholisch, von denen aber nicht alle praktizierende Christen sind.

Programminfos Schuljahr oder -halbjahr im Ausland

Bewirb dich jetzt

Hier gehts zum Bewerbungsportal

Jetzt ganz easy registrieren

Erfahrungsberichte