• Kontakt
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Blogger
  • AFS
  • AFS
  • Presse
  • Zu Hause die Welt erleben – als Gastfamilie

Zu Hause die Welt erleben – als Gastfamilie

Fremde Kulturen in den eigenen vier Wänden entdecken: In Niedersachen sucht die gemeinnützige Austauschorganisation AFS noch Familien, die ab September 2014 einen Gastschüler aufnehmen.

Hamburg, 07. April 2014. Rund 500 Jugendliche aus 50 Ländern reisen im September mit AFS nach Deutschland, um hier ein Austauschjahr zu verbringen, Einblick in den deutschen Alltag zu gewinnen und die Sprache zu lernen. Rund 60 von ihnen sollen für diese Zeit eine zweite Heimat in Niedersachsen finden.

Im Miteinander sammeln nicht nur Austauschschüler interkulturelle Erfahrungen, sondern auch Gasteltern und -geschwister. Zusammen stellen sie Unterschiede und Gemeinsamkeiten fest und erhalten so einen neuen Blickwinkel auf ihre Lebensweise. Ein Gastkind aufnehmen können Familien ebenso wie Alleinerziehende, kinderlose Paare und Alleinstehende, die sich ehrenamtlich für den Schüleraustausch engagieren wollen. Vorbereitet und begleitet werden sie von AFS-Mitarbeitern direkt in der Region.

Ob für ein ganzes Schuljahr oder nur die ersten Wochen: Interessierte, die ihr Zuhause für ein Gastkind öffnen möchten, können sich im Internet unter www.afs.de/gastfamilie erkundigen oder direkt an AFS wenden – unter der Telefonnummer 040 399222-90 oder per E-Mail an gastfamilie@afs.de.

Über AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen. Die Organisation arbeitet ehrenamtlich basiert und ist Träger der freien Jugendhilfe. Das Ziel von AFS ist es, die Entwicklung von interkulturellen Kompetenzen zu fördern und so die weltweite Toleranz und Völkerverständigung zu unterstützen. Die von AFS entwickelten und durchgeführten Programme wurden von den Vereinten Nationen ausgezeichnet. Neben dem Schüleraustausch und Gastfamilienprogramm bietet AFS die Teilnahme an Freiwilligendiensten sowie interkulturelle Trainingsmaßnahmen an. AFS beschäftigt rund 90 hauptamtliche Mitarbeiter in der Geschäftsstelle in Hamburg und in fünf Regionalbüros. Rund 4.000 Ehrenamtliche engagieren sich deutschlandweit für AFS.

Pressekontakt

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Lena Vossler PR-Koordinatorin Regional

Tel.: +49 40 399222-458

Fax: +49 40 399222-99

E-Mail: Lena.Vossler@afs.de

Web: www.afs.de