Dein Abenteuer beginnt hier

In Uruguay lernst du schnell Menschen kennen, denn die meisten werden sich für dich interessieren und es spannend finden, dich zu fragen, wie das Leben in Deutschland so ist. In deiner Freizeit stehen dir, ähnlich wie in Deutschland, verschiedene Aktivitäten zur Auswahl – du kannst zum Beispiel Sport treiben, ein Instrument spielen oder dich sozial engagieren. Viele Jugendliche treffen sich besonders im Sommer mit einem Becher Matetee und Musik auf dem nächsten öffentlichen Platz oder am Strand und haben Spaß zusammen.
Die Haupstadt Montevideo liegt an der Küste und ist mit ihren 1,5 Mio Einwohnern im Prinzip die einzige große Stadt in Uruguay. Die Vielfalt des Landes ist berühmt: Ob in der Natur, der Küche oder auch in der Kultur: In Uruguay gibt es viel zu entdecken.

Schau einfach am Ende dieser Seite in den Link zu unserem Schüleraustauschprogramm. Dort findest du ausführliche Informationen.

Uruguay-Karneval-ugurbozdogan-pixabay

Kultur

Das erwartet dich in Uruguay

Wie überall auf der Welt gibt es auch in Uruguay die unterschiedlichsten Menschen. Es kann sogar sein, dass die Menschen ursprünglich spanische, deutsche oder französische Wurzeln haben, denn über die Jahrhunderte sind viele Menschen nach Uruguay eingewandert. Allen gemeinsam ist heute die spanische Sprache, die schnell Teil deines Alltags werden wird. Herzlichkeit und Gastfreundschaft werden in Uruguay großgeschrieben.

Die Vielfalt Uruguays findet sich auch in der Küche: Neben Pasta und Pizza wird relativ wenig Fisch gegessen, obwohl das Land direkt am Atlantik liegt. Dafür wird umso mehr Rindfleisch gegessen. Freue dich auf eine Parrillada am Wochenende, einer Art Grillfest, bei der sich traditionell die Männer um das Feuer kümmern.

Am Wochenende gehen die Jugendlichen gerne aus; wie in Südeuropa beginnt das Nachtleben allerdings relativ spät. Selbst während der Woche kann es sein, dass Diskotheken nicht vor 1 Uhr nachts öffnen.

Die wichtigsten Feste sind übrigens der Karneval sowie die Semana Criolla, eine Rodeo-Woche, in der die Gauchos ihre akrobatischen Reitkünste präsentieren. Der Karneval wird in Uruguay mit großer Leidenschaft zelebriert. Wie in Deutschland gibt es auch hier große und bunte Umzüge mit viel Musik, Tanz und Lebensfreude.Der Unabhängigkeitstag wird am 25. August gefeiert.

Übrigens: Wegen der Trennung zwischen Kirche und Staat haben alle religiösen Festtage einen weltlichen Namen erhalten. So heißt Weihnachten z. B. „Tag der Familie“.

Uruguay_unsplash_02

Land und Leute in Uruguay

Dein Alltag

Die Natur in Uruguay ist einzigartig. Man kann die Landschaft als einen Mix aus der Küste Kaliforniens mit den Hügel der Toskana beschreiben, garniert mit dem Glamour der französischen Côte d’Azur. All das ist Uruguay und doch noch so viel mehr. Kein Wunder, dass hier die mit entspanntesten Menschen der ganzen Welt leben.

Uruguay hat einige traumhafte Strände an der Atlantikküste zu bieten. Die meisten davon sind kilometerlang, weitläufig und geschützt von herrlichen Dünenlandschaften. Eine Reise wert ist zum Beispiel der malerische Fischerort Punta del Diablo. Hier gibt es auch einige großartige Walbeobachtungsplätze, ein Erlebnis, dass du nie vergessen wirst.

Montevideo ist trotz ihrer Größe eine der entspanntesten Haupstädte der Welt. Tauche ein in die uruguayische Kultur und genieße eines der mächtigen Steaks am geschäftigen Mercado del Puerto. Hier kannst du auch viele Straßenkünstler beobachten, die traditionelle Musik spielen.

Ein besonderer Ort ist der Estancia La Aurora, die auf den ersten Blick wie eine normale süderamerikanische Farm aussieht. Aber: Angeblich gibt es hier hier häufig Sichtungen von UFOs.

Uruguay-Eckkneipe-marcela-laskoski-unsplash

Sprache in Uruguay

Das solltest du wissen

Auch wenn viele der Vorfahren der Uruguayer aus den unterschiedlichsten europäischen Ländern stammen, gilt Spanisch als die einzige offizielle Amtssprache. Interessanterweise gibt es rein juristisch gesehen gar keine offizielle Amtssprache – es wird eher auf drei existierende Muttersprachen (Spanisch, Portugiesisch, Gebärdensprache) verwiesen – doch de facto gilt Spanisch als landesweite Amtssprache.

Das Spanisch, das in Uruguay gesprochen wird, ist viel ruhiger und weicher als das iberische Spanisch. Das liegt auch an dem großen Einfluss der Einwanderer aus Italien. Im Grenzgebiet zu Brasilien ist mit Portuñol eine Mischsprache entstanden, bei der das in Brasilien gesprochene Portugiesisch sich mit dem uruguayischen Spanisch vermischt hat.

Uruguay-Regenbogen Montevideo-andres-canavesi-unsplash

Unterkunft

So wohnst du in Uruguay

Herzlichkeit und Gastfreundschaft werden in Uruguay großgeschrieben – und so wirst du als neues Familienmitglied gleich mit integriert. Das heißt für dich, dass du vermutlich viel Zeit mit deiner Gastfamilie verbringen wirst. Deine Gasteltern erwarten üblicher Weise von dir, dass du ihnen deine neuen Freunde vorstellst und sie darüber informierst, mit wem du wann wohin gehst, denn natürlich fühlen sie sich dafür verantwortlich, dass es dir gut geht und du sicher unterwegs bist.

Auch die entfernteren Verwandten möchten dich wahrscheinlich gerne kennen lernen und so kann es gut sein, dass ihr am Wochenende öfter Besuch bekommt oder zu Familienzusammenkünften unterwegs seid. Stell dich also auf etwas mehr Trubel ein, als du von daheim gewohnt bist.

Klara, Schuljahr im Ausland, Uruguay, 2018

„Uruguayer sind einfach freundlich und offen. Man hat es so einfach hier Anschluss zu finden. Jeder ist einfach interessiert. Wenn man sich auf der Straße begegnet fragt man sich, wie geht es dir etc. Das macht mir hier am meisten Freude.“

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Uruguay

Strandpromenade am Meer in Uruguay im uruguayischer Flagge

Uruguay
Schuljahr

  • LandUruguay
  • Dauer9-11 Monate
  • Kosten:8.990 € * - 9.490 € *
  • Termine
    • Feb 2022 - Jan 2023
    • Aug 2022 - Jul 2023
    • Feb 2023 - Jan 2024