Ein Schüleraustausch hilft Jugendlichen und jungen Erwachsenen, weltoffener zu werden. Sie bekommen dadurch ein gutes Verständnis dafür, wie Kultur, Kommunikation und Chancengleichheit das Leben aller Menschen auf der Welt beeinflussen. Dieses Wissen ist essentiell für junge Menschen heutzutage, die in einer globalisierten und digital vernetzten Welt groß werden. Ein Schüleraustausch verschafft Ihrem Kind die notwendigen Fähigkeiten, um Verantwortung zu übernehmen. Die Zeit im Ausland, aber auch die begleitenden Seminare und Workshops bereiten die Jugendlichen darauf vor, selbstständig zu agieren. Sie lernen, Probleme aktiv anzupacken, über kulturelle Unterschiede hinweg zu kommunizieren und sich in einem fremden Land und einer anderen Kultur zu orientieren.

Ein Schüleraustausch ist zudem eine fabelhafte Möglichkeit, um den schulischen Horizont Ihres Kindes zu erweitern. Auf einer Schule in einem anderen Land kann sich Ihr Kind in ganz neuen Schulfächer, Sportkursen und Freizeitangeboten ausprobieren, die an der heimischen Schule nicht angeboten werden. Dabei entdeckt Ihr Kind neue Interessen und Fähigkeiten, die später bei der Berufswahl hilfreich sein können – Auslandserfahrungen, erweiterte Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen sind echte Vorteile im Berufsleben. Durch das Leben in einer Gastfamilie lernen die Jugendlichen oft ihnen bisher unbekannte Berufsbilder kennen und setzen sich oft intensiv mit der Frage auseinander, wer sie sind und wohin sie später wollen.

Nicht zuletzt haben die Schüler*innen bei AFS während ihres Auslandsaufenthaltes eine tolle Zeit – viele ehemalige Teilnehmer*innen sagen noch heute, dass es „das beste Jahr ihres Lebens“ gewesen ist. Sie bekommen eine zweite Familie und lernen neue Freunde kennen – in Deutschland wie auch in der ganzen Welt.

Social Media & AFS