Dein Abenteuer beginnt hier

Argentinien ist eines der größten Länder in Südamerika und liegt mit seiner Ostflanke am Atlantischen Ozean. Die vielfältige Natur lässt kaum einen Wunsch offen: Gletschersee, die Anden und riesige Weidelandschaften mit den berühmten Rindern. Du hast Lust auf Kultur: Die Hauptstadt Buenos Aires ist DAS kosmopolitische und kulturelle Zentrum im Süden des Kontinents.

All das kannst du in Argentinien erleben. Freue dich auf einen spannenden Auslandsaufenthalt in Argentinien mit Tango im Ohr, Fußball im Blut und neuen Freundschaften im Herzen. Egal, ob du ein halbes, ein ganzes Jahr oder 3 Monate in Argentinien verbringst: Du wirst ein echtes Mitglied der lokalen Gemeinde und ganz bestimmt deine Spanischkenntnisse verbessern. Und ganz nebenbei die südamerikanische Lebensfreude in all ihrer Herzlichkeit kennenlernen.

Für Argentinien bieten wir dir mehrere Schüleraustauschprogramme an. Schau einfach in den Links am Ende der Seite, was am besten zu Dir passen könnte.

Argentinien-Auslandsjahr-Farah-2007-Lago Puelo

Kultur

Das erwartet dich in Argentinien

Vielfalt pur! Neunzig Prozent der Menschen in Argentinien sind aus europäischen Länder eingewandert und das macht sich in der Kultur deutlich bemerkbar: Sie ist so facettenreich wie die Geographie und die Mischung der verschiedenen Ethnien. Die moderne argentinische Kultur ist besonders von dieser europäischen Immigration beeinflusst. Zum Beispiel ist die Musik mit ihren spanischen und italienischen Wurzeln überall zu hören und in ihrer Vielfalt wirklich einzigartig.

Dein Herz schlägt für Fußball? Hier wirst du eine weltweit einmalige Begeisterung für diesen Sport erleben! Du liebst Literatur? Einige der größten Schriftstellerinnen und Schriftsteller kommen aus Argentinien. Und über allem: der TANGO!

Du kannst also während deines Auslandsaufenthalts in den unterschiedlichsten kulturellen Schatztruhen stöbern. Vamos!

Argentinien Linkskurve

Land und Leute in Argentinien

Dein Alltag

Argentinien ist das achtgrößte Land der Welt – von Jujuy im Norden bis nach Ushuaia, dem „Ende der Welt“ in Feuerland, sind es etwa 4200 km und 50 Stunden im Auto. Kein Wunder, dass in Argentinien fast alle Klimazonen vertreten sind! Im Nord-Westen bestimmen wüstenartige Landschaften und bunte Bergketten das Land, während im Nord-Osten rund um die Iguazú Wasserfälle tropisches Klima herrscht. Weiter gen Süden wird es kühler und das Klima rauer – Patagonien fasziniert Trekkingfans und Naturliebhaber aller Art. Die weiten Landschaften der Pampa umgeben die Metropole Buenos Aires am Rio de La Plata – das Herz Argentiniens.

Die Bevölkerung Argentiniens hat zu großen Teilen spanische und italienische Vorfahren und vereinen südeuropäisches Temperament und lateinamerikanische Gelassenheit. Die katholische Kirche hat hier traditionell einen großen Einfluss, im Alltag lässt sich dieser aber insbesondere in der Stadt wenig spüren. Die Menschen in Argentinien sind grundsätzlich tolerant, aufgeschlossen und an Neuem interessiert.

Argentinien ist eine Mischung aus europäischen Einflüssen und lateinamerikanischer Kultur – dies ist besonders in der Hauptstadt Buenos Aires spürbar und zeigt sich unter anderem in den kulinarischen Traditionen des Landes. Pizza, Pasta, Schnitzel und europäische Backwaren gehören genauso zur argentinischen Küche wie der Eintopf Locro, Tamales, Empanadas oder der berühmte Mate Tee. Besonders bekannt ist Argentinien aber für sein erstklassiges Fleisch, welches man am liebsten beim „Asado“, dem gemeinsamen Grillen mit Freunden oder der Familie, genießt.

Argentinien-Auslandsjahr-Julia-2007-Wegweiser

Sprache

Das solltest du in Argentinien wissen

In Argentinien wird Spanisch gesprochen und es ist auch Amtssprache. Daneben gibt es eine Reihe von mehr oder weniger verbreiteten Minderheitensprachen, die von der indigenen Bevölkerung gesprochen werden. Weil viele Deutsche im Laufe der Geschichte nach Argentinien ausgewandert sind, kannst du in einigen Gegenden im Großraum von Buenos Aires sogar viel Deutsch hören! Das argentinische Spanisch unterscheidet sich ein wenig vom europäischen Spanisch. Der Doppelkonsonant ll wird zum Beispiel wie das deutsche sch ausgesprochen. Du wirst aber mit deinem Schulspanisch überall gut verstanden. Die hilfsbereiten Menschen in Argentinien freuen sich sehr, wenn du sie mit „Olá, qué tal?“ begrüßt und sie, und besonders deine Gastfamilie, werden dich beim Erlernen der Sprache stets unterstützen.

Argentinien-Auslandsjahr-Farah-2007-Whale Watching

Unterkunft

So wohnst du in Argentinien

Die Menschen in Argentinien sind sehr sozial, lieben gesellige Zusammenkünfte und verbringen viel Zeit mit der Familie – Großeltern, Onkel, Tanten, Cousinen, Cousins und Nachbarn inklusive. Du kannst davon ausgehen, zahlreiche Geburtstage, Hochzeiten und Feiertage mit der Familie oder Freunden zu verbringen und hier in die Geheimnisse der argentinischen Kultur eingeweiht zu werden. Beim sonntäglichen Asado nimmt man sich Zeit, es wird viel getratscht, gegessen und gelacht. Dein Spanisch wird dabei fast automatisch besser.

Und auch wenn du dich in deiner Freizeit mit deinen Freundinnen und Freunden zum Fußball, zum Shoppen oder  zu einem Gitarren- oder Tango-Kurs triffst: Du wirst meist in großer Runde sein, mit vielen temperamentvollen Momenten und Langeweile wird im Ausland ein Fremdwort für Dich werden!

Inga, Schuljahr im Ausland mit Deutsche Bank-Stipendium, Argentinien, 2015

„Die Leute hier sind wunderbar offen und man kommt selbst mit wildfremden Menschen sofort ins Gespräch.“

Unsere AFS-Community informiert dich auf Instagram

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von AFS Deutschland (@afsdeutschland)


Entdecke die Vielfalt der Welt! Teile mit uns deine #afsdeutschland story

Hier geht`s zu Instagram

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Argentinien