Dein Abenteuer beginnt hier

Ein Auslandsaufenthalt in China ist ein ganz besonderes Abenteuer. China ist nicht nur 10-mal größer als Deutschland und damit das drittgrößte Land der Erde, sondern gehört auch in vielen anderen Bereichen zur Superlative.

Wirtschaftlich gesehen steht China weltweit sogar an zweiter Stelle und ist damit ein wichtiger Partner vieler europäischer Unternehmen. Falls du dir deine berufliche Zukunft auf internationalem Parkett vorstellst: Lerne Chinesisch und mache dich bei deinem Auslandsaufenthalt mit der chinesischen Kultur vertraut!

Wer neugierig und aufgeschlossen ist und Anpassung nicht scheut, ist in China richtig. Du willst das boomende China und seine faszinierende Kultur hautnah erleben? Na, dann los!

Wir bieten dir verschiedene Schüleraustauschprogramme in China an – von lang bis kurz. Schau einfach am Ende dieser Seite und lass dich inspirieren!

China-Auslandsjahr-Catharina-2006-Himmeltempel-Kopie-1024×769

Kultur

Das erwartet dich in China

Einmal im Leben auf der Chinesischen Mauer stehen, die Verbotene Stadt sehen oder das pulsierende Peking kennenlernen. Oder vielleicht lieber die Terrakotta-Armee bestaunen und den Jangtse-Fluss entlang blicken? Der Milliarden-Staat im Fernen Osten hat sehr viel zu bieten. Um China zu verstehen, muss man es richtig erleben, am besten, indem man eine Zeit lang in Alltag und Kultur eintaucht.

Diese Chance hast du, wenn du deine Zeit im Ausland hier verbringst. Auch in den Megastädten und Hightech-Metropolen wie Shanghai oder Peking wirst du Lehmhäuschen am Rande der Hochhausschluchten entdecken, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Aber egal, ob in der Stadt oder auf dem Land, Traditionen sind den Menschen sehr wichtig und in vielen Familien darf die tägliche Teezeremonie nie ausfallen. Wie wäre es mit einer Tasse Jasmin-Tee an einem kalten Winternachmittag, wenn auch in China der Schnee rieselt?

China-Auslandsjahr-Catharina-2006-AnYang

Land und Leute in China

Dein Alltag

Die stark wachsende Wirtschaft und die schnelle Entwicklung gehören ebenso zu China wie der Konfuzianismus und die Tradition – ein echtes Kontrastprogramm eben! Auch klimatisch und landschaftlich bietet China Extreme. Beeindruckende Berglandschaften im Westen, gewaltige Flüsse, die das Land durchziehen, kahle Wüsten im Norden und die dicht besiedelte Küstenregion – Chinas Landschaft ist unglaublich vielseitig. In den steppenartigen, nördlichen Regionen wird es mit bis zu minus 30 Grad im Winter kalt, während es im Sommer in vielen Regionen bis zu 35 Grad warm wird.

China steht für fernöstliche Kultur vereint mit moderner Lebensweise. Die Musik bietet dir viele Möglichkeiten, tiefer in die ursprüngliche chinesische Kultur einzutauchen. Wie wäre es mit dem Erlernen des klassischen Instruments Guzhen? Wer moderne Musik vorzieht, kann in die unendlichen Tiefen der chinesischen Popmusik eintauchen oder sich beim Karaoke versuchen.

Kulinarisch gibt es in China ebenfalls viel zu entdecken. Gegessen werden je nach Region eher Reis oder Nudeln und viel Gemüse – Fleisch steht nicht immer auf dem Speiseplan. Die echte chinesische Küche ist vielseitig und vor Ort viel authentischer, als wir es aus deutschen China-Restaurants kennen.

China-Straße-david-veksler-unsplash

Sprache in China

Das solltest du wissen

Wusstest du, dass ca. 20 Prozent der Menschen weltweit einen chinesischen Dialekt sprechen? Zum einen, weil China ein Milliarden-Staat ist und einen großen Anteil an der Weltbevölkerung hat. Zum anderen, weil China ein „Global Player“ in der Weltwirtschaft ist: Seine Unternehmen sind weltweit aktiv und vielerorts werden Menschen mit Chinesisch-Kenntnissen gesucht. Durch einen Auslandsaufenthalt in China kannst du daher spannende Erfahrungen sammeln, neue Freundschaften schließen und gleichzeitig in deine berufliche Zukunft investieren.

Keine Sorge, Chinesisch Lernen geht schneller als gedacht – zumal die Grammatik wirklich einfach ist! Und wenn du ganz engagiert an die Sprache herangehen willst, dann ist das AFS-„Sprach- und Internatsprogramm China“ genau das richtige für dich: Unter der Woche lebst du mit chinesischen und vielleicht auch weiteren internationalen Jugendlichen zusammen und bekommst zusätzlich intensiven Sprach- und Kulturunterricht. Die Wochenenden verbringst du mit deiner Gastfamilie und tauchst in den Alltag ein.

China-Auslandsjahr-Niclas-2014-Gastgeschwister

Unterkunft

So wohnst du in China

In China lebst du im Schüleraustausch entweder in einer Gastfamilie oder im Internat. Im Internat lebst du in der Woche zusammen mit deiner Gruppe und am Wochenende wohnst du bei einer Gastfamilie.

Deine Gastfamilie ist vermutlich eher klein – häufig hast du nur ein Geschwisterkind. Die Familie in China hält zusammen, hier wird viel gelacht und die meisten Chinesen haben einen guten Sinn für Humor. Wichtig sind aber auch Hierarchie und Tradition. Besonders ältere Menschen erfahren viel Respekt und häufig wird sich intensiv um die Eltern und Großeltern gekümmert. Dass mehrere Generationen unter einem Dach leben und den Alltag teilen ist hier ganz normal. Von deiner chinesischen Großmutter kannst du sicher viel lernen.

Die Familie kommt regelmäßig zusammen. Die gemeinsamen Mahlzeiten sind besonders wichtig und bieten neben dem anstrengenden Alltag eine willkommene Pause, um sich auszutauschen und Zeit mit der Familie zu verbringen. Die knappe Zeit für Familienaktivitäten wird intensiv genutzt – du wirst also mit Sicherheit viel erleben!

Lilli, Kurzzeitaustausch mit Mercator Stipendium, China, 2017

„Die Verständigung hat super geklappt. Einerseits weil meine Gastfamilie ganz grundlegende Englischkenntnisse aufwies und mein Austauschpartner auch ein toller Dolmetscher war, doch anderseits vor allem auch, weil ich in der Schule individuellen Chinesischunterricht erhalten habe.“

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in China