Dein Abenteuer beginnt hier

Lass dein Herz von Kolumbien erobern! Tauche ein in farbenfrohe Natur und Kultur, lerne die Weltsprache Spanisch und erlebe in Kolumbien lateinamerikanische Lebensfreude im Alltag. Ein Aufenthalt hier im Nordosten Südamerikas kann dir die Tür zu Mentalität und Kultur eines ganzen Kontinents öffnen.
Kolumbien ist einer der größten Kaffee-Exporteure der Welt und bietet insbesondere landschaftliche Vielfalt. So gibt es Schnee in den Anden und brütende Hitze in der Wüste Guajira.
Kolumbien ist Lateinamerika in klein: Karibik, Pazifik, Anden, Kaffeezone – alles dabei!

Mit AFS hast du viele Möglichkeiten, Kolumbien kennenzulernen. Wir bieten dir verschiedene Längen des Aufenthaltes sowohl im Schüleraustausch als auch im Freiwilligendienst an. Die Links zu den Programmen findest du am Ende der Seite.

Freiwillige Louisa und Freunde in traditioneller kolumbianischer Kleidung

Kultur

Das erwartet dich in Kolumbien

Kaum ein Land ist so vielfältig wie Kolumbien: Hier findest du schneebedeckte Andengipfel, kilometerlange Küsten und die lebendige Amazonas-Region – „die grüne Lunge der Erde“. Und die Menschen sind so unterschiedlich, wie das Land selbst. In den Anden erlebst du in Medellín den ewigen Frühling, kannst in Cali Salsa lernen und in Baranquilla an der Karibikküste blenden dich bunte Farben und türkisfarbenes Meer. Bogotá entwickelt sich zu einer richtigen Metropole und du kannst reiche Museen, angesagte Shopping-Meilen und eine verzaubernde Altstadt erleben. Kolumbien steckt mitten im Friedensprozess und die Aufbruchsstimmung spürst du bei den Einwohnern, die darauf brennen, dich für ihr Land zu begeistern.
Neue Leute kennenzulernen, fällt in Kolumbien leicht. Denn die Menschen sind hier überwiegend kontaktfreudig, offen und interessiert am Austausch. Oftmals wirst du auch zum Essen eingeladen. Dabei kommen zumeist üppige Mahlzeiten mit einem großen Fleischanteil auf dem Tisch.

Menschen verkaufen Fisch am Strand in Kolumbien

Land und Leute in Kolumbien

Dein Alltag

Kolumbianische Jugendliche ticken wie Jugendliche im Rest der Welt auch, haben die gleichen Themen, Hobbys und Probleme. Je nachdem wo du lebst, können die Hobbys sehr unterschiedlich sein. In einigen Regionen ist das Wetter größtenteils das ganze Jahr über gut und ein Großteil des Lebens spielt sich draußen ab. Dort treibt ihr Sport oder trefft euch im Stadtzentrum. In den Anden gibt es Regenzeiten und es ist kühler, ihr habt also mehr Zeit für Kino und Shoppingmalls.
Aber egal wo du gerade bist, immer läuft irgendwo Musik – sei es auch nur im Hintergrund. Musik spielt im Leben der der Menschen in Kolumbien eine große Rolle; sie haben Rhythmus im Blut und lieben es zu tanzen. Es kann im Alltag eine spontane Tanzeinlage auf dem Dorfplatz oder zur Musik aus den Lautsprechern im Supermarkt sein. Und am Wochenende wird dann Musik gelebt: auf Geburtstagsfeiern oder Partys, in Clubs oder einfach so auf der Straße.
Der Personennahverkehr in Kolumbien ist für viele erst einmal ungewöhnlich. Er wird fast ausschließlich mit Bussen bewältigt. Haltestellen gibt es in vielen Städten nicht. Der Bus hält auf Zuruf. Das Gedränge in den Bussen ist groß und der Platz sehr beengt.

Kolumbien_FWD_WW_Carina_Schulklasse

Sprache in Kolumbien

Das solltest du wissen

Die Menschen in Kolumbien reden mit Händen und Füßen, was oft sehr witzig ist und dir gerade am Anfang den Einstieg erleichtert.
In Kolumbien wird Spanisch gesprochen. Es gibt einige kleinere Variationen im Vergleich zum Spanisch aus Europa. So weist die Sprache hier kleinere Unterschiede in der Grammatik auf und es werden teilweise andere Begriffe verwendet.
In Kolumbien sprechen viele Menschen kein Englisch. Deshalb ist es wünschenswert, wenn du bereits Grundkenntnisse in der spanischen Sprache mitbringst. Dies erleichtert dir auch den Einstieg in deinen Auslandsaufenthalt.

Kolumbien-Auslandsjahr-Sina-2014-Frauen

Unterkunft

So wohnst du in Kolumbien

Freundlichkeit, Offenheit und Gastfreundschaft prägen das Leben in Kolumbien – und das sagt schon alles über unsere Gastfamilien aus! Das gemeinsame Essen und der meist sehr enge Zusammenhalt sind nur zwei von vielen Gründen, warum Kinder oft bis zur eigenen Hochzeit zu Hause bei den Eltern wohnen bleiben. Sie studieren auch meist in der gleichen Stadt oder in der näheren Umgebung. Falls du also ältere Gastgeschwister hast, ist es gut möglich, dass sie noch zu Hause leben und dein Leben bereichern.
In der Gastfamilie wirst du in der Regel sehr schnell integriert, als vollwertiges Familienmitglied aufgenommen und besonders gut behütet. Dies hat zur Folge, dass du wahrscheinlich mehr Regeln einhalten musst, als du das aus Deutschland gewohnt bist. So ist es zum Beispiel üblich, dass Jugendliche zu einem bestimmten Zeitpunkt zu Hause sein müssen.
Eine kolumbianische Familie, das sind nicht nur Eltern und Kinder, das sind auch Omas, Opas, Tanten, Onkel, Neffen, Nichten und gute Freunde. Sie kommen nicht nur zu großen Festen wie zu runden Geburtstagen oder Weihnachten zusammen, sondern so oft wie möglich. Und dann wird leidenschaftlich gescherzt und diskutiert, gegessen und getanzt. In deiner Familie lernst du alles über die kolumbianischen Traditionen, Sitten und Bräuche. Hier findest du Halt und kannst dich auch austauschen und einbringen.

Nicolas, weltwärts, Kolumbien, 2018

„Des Weiteren wird diese Erfahrung mich und die vielen Mitfreiwilligen ein Leben lang prägen und uns eine neue Entscheidungsbasis bieten, auch in Bezug auf unsere kommenden beruflichen Rollen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.“

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Kolumbien