Dein Abenteuer beginnt hier

Atemberaubende Landschaften unterschiedlichster Art, moderne, maritime Städte und freundliche, gelassene Kiwis – das ist Neuseeland. Die Menschen sind hier sehr naturverbunden. Und weil Englisch Landessprache ist, kannst du in Neuseeland nicht nur deine Sprachkenntnisse verbessern, sondern auch schnell im Alltag ankommen und neue Freundschaften schließen.

Du wolltest schon immer mal so weit weg, wie möglich? Dann starte jetzt durch und lass die Drehorte der „Herr der Ringe“-Trilogie zur Kulisse deines Auslandsaufenthalts werden! Auf dieser Seite erfährst du, was Neuseeland zu einem ganz besonderen Land macht.

In Neuseeland bieten wir eine Schulzeit im Ausland an. Klick einfach am Ende dieser Seite auf das entsprechende Programm!

Neuseeland-Auslandsjahr-Franka-2016-Freundinnen-2

Kultur

Das erwartet dich in Neuseeland

Neuseeland ist das Land der Kiwis. Damit ist nicht nur die Frucht gemeint, sondern auch die Einheimischen und der Nationalvogel: Ein kleiner Laufvogel mit langem Schnabel und ohne Flügel. Die Menschen hier sind stolz auf ihren Kiwi. Sie sind aber auch stolz auf ihre Kiwis, denn so nennen sie ihre Rugby-Nationalmannschaft. Rugby ist in Neuseeland sehr beliebt, genau wie eigentlich alles, was man unter freiem Himmel unternehmen kann. Neben der Natur steht auch die Traditionsverbundenheit im Fokus: Musik und Kunst sind geprägt von der Kultur der Ureinwohner, der Maori. Sie wird dir vielerorts begegnen: Vielleicht wirst du mal mit deinen Gastgeschwistern das Kiwi-Team anfeuern, wenn es seinen berühmten Kriegstanz, den Haka, aufführt.

Die neuseeländische Küche ist vielseitig und von den indigenen Maori und internationalen Einflüssen geprägt. Während das Mittagsessen kalt ist, gibt es abends etwas Warmes – zu diesem Anlass trifft sich die ganze Familie. Je nach Belieben werden Lammbraten, Fish and Chips, Meeresfrüchte, Salate oder internationale Gerichte serviert. BBQ ist in Neuseeland sehr beliebt – gegrillt wird alles, was schmeckt.

Jugendliche auf der Ladefläche eines Transporters unterwegs in Neuseeland

Land und Leute in Neuseeland

Dein Alltag

In Neuseeland leben nur etwa 4 Millionen Menschen, die sich auf die beiden großen Hauptinseln verteilen. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich und weitläufig. Heiße Quellen, Vulkane, weite Hügellandschaften und malerische Küsten mit Fjorden, vielen Stränden sowie ein meist gemäßigtes Klima – Neuseeland ist klein aber oho.

Die Menschen in Neuseeland gehen die Dinge praktisch an und sind sehr aufgeschlossen. Smalltalk gehört zum Alltag und Höflichkeit öffnet viele Türen. Neuseeland ist zudem für seine flachen Hierarchien bekannt – hier geht es einfach etwas entspannter zu.

Sport gehört in Neuseeland für die meisten jungen Menschen zum Alltag. Rugby, Fußball, Netball, Hockey und Cricket sind besonders beliebt, aber auch Wassersport ist weit verbreitet. Da die meisten Menschen hier auf dem Land leben, wird viel Zeit an der freien Luft verbracht.

Gemütliche Nachmittage in Cafés und mit Freundinnen und Freunden gehören in Neuseeland genauso dazu wie Kultur aller Art. Gemeinsame Aktivitäten konzentrieren sich meist aufs Wochenende.

Neuseeland-Pinguin Schild-Simon-Pixabay

Sprache in Neuseeland

Das solltest du wissen

Hast du auch gedacht, dass Englisch die Amtssprache Neuseelands ist? Immerhin wird es von über 90 % der Neuseeländerinnen und Neuseeländer als Muttersprache gesprochen! Trotzdem gehört es nicht zu den neuseeländischen Amtssprachen. Diese sind Maori und die neuseeländische Gebärdensprache.

Das braucht dich aber nicht weiter zu stören, denn natürlich wirst du in deinem neuseeländischen Alltag Englisch sprechen und dich darin nach und nach immer mehr verbessern! „Mate“ ist eines der Wörter, das du am meisten hören und vielleicht auch am meisten in deinem Auslandsjahr in Neuseeland benutzen wirst. Denn Freundschaft heißt „Mateship“ in Neuseeland und ist gelebte Kultur: unter jungen Leuten, in der Nachbarschaft und auch in der Familie.

Darüber hinaus begegnet dir vermutlich auch das eine oder andere aus Maori abgeleitete Wort, mit dem du dann nach deiner Rückkehr die Daheimgebliebenen überraschen kannst.

Neuseeland-Auslandsjahr-Franka-2016-Freundinnen

Unterkunft

So wohnst du in Neuseeland

Neuseeländische Familien sind aufgeschlossen und (gast)freundlich. In den meisten Familien geht es harmonisch zu – Streit und Diskussion vermeiden Kiwis gern geschickt und meckern kommt nicht gut an. Umso mehr freuen sich die Menschen in Neuseeland über echtes Interesse an ihrer Kultur!

Kiwis lieben es, zusammen zu entspannen und sind nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen. Sie schätzen gemütliche Fernseh- oder Spieleabende mit der Familie genauso wie Unternehmungen aller Art. Beim gemeinsamen Abendessen und Ausflügen in die besondere Natur Neuseelands lernst du deine Gastfamilie kennen und verbesserst dein Englisch ganz von allein.

Tabea, Schuljahr im Ausland mit Deutsche Bank-Stipendium, Neuseeland, 2013

„Die Welt bietet so viel Schönes und Einzigartiges, welches es wert ist, gesehen zu werden.“

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Neuseeland