Dein Abenteuer beginnt hier

In Malaysia erwarten dich neben kontrastreichen Städten und Inseln auch viele Nationalparks und Naturschutzgebiete. Besonders bekannt ist sicherlich die Insel Borneo, deren nördlicher Teil zu Malaysia gehört. Hier befindet sich die Danum-Valley-Conservation-Area, wo du im Regenwald unter anderem Orang Utangs und andere bedrohte und seltene Tiere beobachten kannst.

Nach erholsamen Tagen am Stand darf das Sightseeing nicht zu kurz kommen. Die malaiische Hauptstadt Kuala Lumpur besticht durch moderne Wolkenkratzer und grüne Parks – und natürlich unglaublich wuselige und lebendige Shoppingviertel. Städte wie Malakka oder George Town weisen zahlreiche unterschiedliche Baustile auf, die ein Spiegel der interessanten Geschichte und Entwicklung Malaysias sind.

Bist du neugierig geworden? Dann schau am Ende dieser Seite in die AFS-Programme. Dort findest du alle Infos zum Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) und zum weltwärts-Programm in Malaysia.

Malaysia05

Kultur

Das erwartet dich in Malaysia

In Malaysia leben viele unterschiedliche Kulturen, Religionen und Ethnien friedlich zusammen und respektieren einander. Staatsreligion ist der Islam, zu dem sich ca. 60 % aller Menschen in Malaysia bekennen.

Staatoberhaupt in Malaysia ist ein König, der alle fünf Jahre aus einer Reihe von neun Adelsträgern gewählt wird. Nach Vorbild der ehemals englischen Kolonialmacht gibt es ein Ober- und ein Unterhaus.

Diese Einflüsse spiegelt sich auch in der Architektur wider: Du findest prächtige Moscheen, die direkt neben bunten Hindu-Tempeln stehen, du kannst alte Kolonialbauten in unmittelbarer Nähe zu modernen Wolkenkratzern bewundern. Auf den vielen Straßenmärkten duftet es nach Spezialitäten aus allen Ländern dieser Welt. Und das Beste: Du kannst an jeder Ecke das leckerste Street Food probieren.

Besonders die Städte wie George Town, Kuala Lumpur und Malakka sind bekannt für eine unvergleichliche kulturelle Vielfalt. Tauche ein in die Kolonialgeschichte des Landes und feiere bei verschiedenen Festen und Feiertagen ordentlich mit. Entdecke Malakkas Chinatown, genieße die Aussicht von den Petronas Towers, die zu den höchsten den Welt gehören und finde heraus, warum in der Stadt Kuching überall Katzenstatuen stehen.

Malaysias Inseln wiederum locken mit traumhaften Stränden, an denen du deine Füße in schneeweißem Sand vergraben kannst und auf denen du deine Zeit auch in einem der vielen Nationalpark verbringen kannst.

Malaysia-Street market-deva-darshan-unsplash

Land und Leute in Malaysia

Dein Alltag

Die Offenheit und Hilfsbereitschaft der Bevölkerung Malaysias gegenüber Besuchern hat dazu beigetragen, dass das Land immer beliebter wird. Auch in den eher ländlich geprägten Gebieten, wo die Menschen eventuell kein Englisch verstehen, wird man immer versuchen, dir weiterzuhelfen – und zur Not sprichwörtlich mit Händen und Füßen.

Malaysia ist ein Paradies für alle, die auf einheimische und unverfälschte Küche stehen. Sei es auf den Nachtmärkten, in den kleinen Garküchen am Straßenrand oder auch den besten Restaurants des Landes: Malaysia wird sich von seiner besten kulinarischen Seite zeigen. Die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der malayischen Bevölkerung findest du daher auch in den Kochtöpfen.

Malaysia ist ein multikulturelles Land. Neben den Einheimischen, Muslimen und Ausland-Chinesen leben hier auch viele Immigranten aus Südindien sowie Nachkommen der verschiedenen Ureinwohner.

Die asiatische Höflichkeit wird auch in Malaysia bewahrt. Gleichzeitg sind die Menschen hier aber äußerst selbstbewusst, bei aller Freundlichkeit und Höflichkeit.  Wenn man jedoch die Gesetze respektiert und den Menschen mit Respekt begegnet, wird man in Malaysia kaum Probleme bekommen. Malaysia ist fast überall ein sehr angenehmes Land.

Die Westküste ist der entwickelte Teil der Malaysia-Halbinsel mit der Hauptstadt Kuala Lumpur. Die Ostküste Malaysias ist eher traditioneller und muslimischer geprägt.

Malaysia-Sprache-unsplash

Sprache in Malaysia

Das solltest du wissen

Die kulturelle Vielfalt in Malaysia spiegelt sich auch in den vielen unterschiedlichen Sprachen wider, die dort gesprochen werden. Neben den Amtssprachen Malaysisch und Englisch wird hier auch Indisch, Indonesisch und Chinesisch gesprochen sowie eine Vielzahl an Dialekten. Bahasa Malaysia ist die offizielle Amtssprache.
Englisch wird in weiten Teilen des Landes verstanden und gesprochen. Im Allgemeinen jedoch hat man es in Malaysia mit entspannten, freundlichen und aufgeschlossenen Menschen zu tun, mit denen eine Verständigung auf Englisch nicht nur fast immer möglich ist, sondern die auch den freundlichen Kontakt und den Smalltalk sehr schätzen.

Malaysia-Paar-vor-Langhaus-jedikanie-jasnie-unsplash

Unterkunft

So wohnst du in Malaysia

Malaysia ist ein sehr heterogenes Land, was sich auch in den unterschiedlichen Arten und Weisen zeigt, wie die Menschen dort wohnen. In den Großstädten ist es natürlich ein komplett anderes Wohnen, das sich häufig eher am westlichem Standard orientiert als es in den ländlich geprägten Gegenden von Malaysia der Fall ist. Dominieren in den Großstädten die Wolkenkratzer und Hochhäuser, so sehen die Gebäude woanders ganz anders aus. In Borneo zum Beispiel bauen die Dayak-Völker Langhäuser, die bis zu 100 Meter lang sind – und komplett auf Pfählen stehen. Ein echter Hingucker und einen Besuch wert.

Genua, Schuljahr im Ausland mit AFS-München-Stipendium

„Ich habe in diesem Jahr viele Erfahrungen sammeln dürfen, die ich nicht missen möchte!“

social_media_thailand_instagram

Entdecke die Vielfalt der Welt!

Teile mit uns deine #afsdeutschland story: Unsere AFS-Community informiert dich auf Instagram

Hier geht`s zu Instagram

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Malaysia