Dein Abenteuer beginnt hier

Spanisch lernen im Land der Azteken? Sich von Fußballfieber und mexikanischem Stolz anstecken lassen? Das normale Leben für einen Auslandsaufenthalt mit AFS in Mexiko an den Nagel hängen und sich auf ein komplett neues einlassen? Komm mit nach Mexiko und erlebe das Land aus der Perspektive der Einheimischen. Entdecke ein faszinierendes Land und verliebe dich in jahrhundertealte Kulturen, geheimnisvolle Orte und in den Geschmack von Emotion und Feuer. Die spektakuläre Natur und Kultur wird dich bestimmt staunen lassen – und das feurige Essen für Würze in deinem Alltag sorgen.

Wir haben ein großes Angebot für einen Auslandsaufenthalt, je nachdem wofür du dich interessierst und wie lange du in Mexiko bleiben willst. Am Ende der Seite findest du die Links zu allen Informationen für dein persönliches AFS Auslandsprogramm.

867lpr

Kultur

Das erwartet dich in Mexiko

Die spektakulären Felsenspringer von Acapulco, die faszinierenden Pyramiden Yucatans, die 20-Millionen-Metropole Mexico City – von all diesen Sensationen hast du bestimmt schon gehört. Aber Mexiko ist viel mehr, vor allem ist es farbenfroh: Rote Bohnen, grüne Guacamole und gelbe Nachos machen das Essen bunt; das türkisfarbene Meer, die grünen Dschungel und der gelbe Sand, die Natur. Die Musik bietet alle Klangfarben, von Folklore bis Pop. Mexiko ist farbenfroh und Inbegriff purer Lebensfreude. Lerne diese Freude zu übernehmen und erlebe mit deiner Gastfamilie und neuen Freundinnen und Freunden Siestas und Fiestas.

860lpr

Land und Leute in Mexiko

Dein Alltag

Das Leben Jugendlicher und junger Erwachsener in Mexiko unterscheidet sich nicht wesentlich von dem in Deutschland und ist doch ganz anders: gemeinsam US-Serien schauen oder ins Kino gehen, shoppen, quatschen, Sport machen, feiern und ins Café gehen – diese Aktivitäten sind auch hier beliebt. Aber eben alles auf mexikanisch, mit viel Lebensfreude und allem, was den kulturellen Unterschied so ausmacht.
In Mexiko spielt das Christentum eine große Rolle. Über 80 % der Bevölkerung ist katholisch. Zudem gibt es noch eine protestantische Minderheit. So sind Alltag und Feste oft stark durch das Christentum geprägt, wobei auch vorchristliche Traditionen weiterhin eine Rolle spielen.
In Mexiko sind alle ganz verrückt nach Fußball. Sie spielen aktiv oder schauen einfach als Zuschauer und Fans zu, Jungen wie Mädchen, Frauen wie Männer und sogar Kleinkinder: Im Stadion oder auf dem Sportplatz, vor dem Fernseher zu Hause oder in einer Open-Air-Bar – für Fußball hat dieses Land ein Herz. Ehe du dich versiehst, wirst du ein eigenes Lieblingsteam haben, eventuell in den Vereinsfarben gekleidet sein – und schon bist du ein ganzes Stückchen mexikanischer. Feiern ist überhaupt ein gutes Stichwort in Sachen Freizeitgestaltung – nicht nur, was Jugendliche, sondern auch, was Familien betrifft.

Mexiko-Sprache-pixabay

Sprache in Mexiko

Das solltest du wissen

Spanisch ist in Mexiko die Amtssprache – es gibt darüber hinaus 62 weitere Landessprachen. Deshalb wäre es gut, wenn du vor deinem Auslandsjahr schon einige Grundkenntnisse in dieser Sprache mitbringst. Es gibt allerdings einige kleinere Unterschiede zur europäischen Variante. So werden teilweise andere Wörter verwendet. Das Erlernen klappt aber meistens ganz einfach und wie von selbst. Zudem ist es sehr wahrscheinlich, dass deine Gastfamilie kein Englisch spricht. Somit sind deine Spanischkenntnisse gleich zu Beginn gefordert. Durch die Übung in der Familie wird es dir aber auch schnell leicht fallen, deine alltägliche Kommunikation in Spanisch zu führen.

Mexiko-Auslandsjahr-Lea-2014-Gastfamilie (2)

Unterkunft

So wohnst du in Mexiko

Das mexikanische Familienleben ist intensiv. Jedes noch so entfernt verwandte Familienmitglied gehört zur Familie. Und dadurch ist die eigene Familie nicht nur ziemlich groß, man gehört zu sehr vielen angeheirateten Familien dazu. Und allein schon, weil alle Geburtstage, Feiertage und weitere Festlichkeiten – nicht zu vergessen Fußballweltmeisterschaften, die Copa América, nationale Meisterschaften und Pokalwettbewerbe – gemeinsam erlebt werden, wirst du viel Zeit mit deiner Familie verbringen können. Das ist aber nicht steif und anstrengend, sondern – wenn du dich erst einmal auf die mexikanische Mentalität eingelassen hast – pure Lebensfreude. Du hast die große Chance auch unter diesen Familienmitgliedern neue Freundschaften zu schließen und viel über Land und Leute zu lernen.
Bedenke bitte, dass die Familie in Mexiko einen sehr hohen Stellenwert hat. Als Teil der Familie wirst auch du eventuell sehr stark behütet werden. Das kann auch bedeuten, dass du möglicherweise mehr Regeln befolgen musst, als du es sonst gewohnt bist. So ist es durchaus üblich, zu bestimmten Zeiten zu Hause sein zu müssen. Am Anfang ist dies etwas gewöhnungsbedürftig. Allerdings gibt dir das auch die Möglichkeit, noch mehr gemeinsame Abende mit deiner Gastfamilie zu verbringen. Und nachdem sich auch ein Vertrauensverhältnis gebildet hat, werden viele Dinge lockerer behandelt.

Daphne, Schuljahr im Ausland, Mexiko, 2014

„Die Menschen dort, mit dieser wunderschönen und interessanten Kultur, haben mir einiges beigebracht: Ich habe mir viel von ihrer Offenheit, Herzlichkeit und Entspanntheit abgeschaut und ihr Familiensinn und Gemeinschaftssinn hat mich stark beeindruckt.“

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Mexiko