Erlebe die herzlichen optimistischen Menschen auf der “grünen Insel” im Schüleraustausch in Irland. Weltbekannt ist der St. Patrick’s Day, den du während deines Aufenthalts zusammen mit deiner Gastfamilie feiern kann, wenn du im Frühling in Irland bist. Da Irisch nur von drei Prozent der Bevölkerung gesprochen wird und der Rest Englisch spricht, wirst du keine sprachlichen Probleme haben und kannst deine Englischkenntnisse im Austausch deutlich verbessern.

Entdecke Irland im Schüleraustausch

Neben England gehört Irland zu den beliebtesten Zielen für den Schüleraustausch in Europa. Wenn du die Natur magst, bist du in Irland richtig. Von den Steilklippen und Sandstränden bis zu den zahlreichen Seen kannst du viel entdecken. Die Landschaften in Irland sind unvergleichlich. Es gibt dank des milden Klimas viele Gelegenheiten, Zeit im Grünen zu verbringen, beispielsweise bei einer Wanderung mit deiner Gastfamilie oder einem Ausflug aufs Land mit dem Auto. In Irland verbringen Jung und Alt ihre Freizeit gern im Freien und in der Natur.

Auch die zahlreichen Feste, die teilweise zu jahrhundertealten Traditionen gehören, werden dich begeistern. Wie zum Beispiel der St. Patrick’s Day, der jedes Jahr am 17. März in Gedenken an den irischen Bischof Patrick stattfindet. An diesem Tag tragen traditionell viele Menschen in Irland grüne Kleidung, zu Ehren des Schutzpatrons der Insel. Vielleicht erlebst du auch eine der beliebten Paraden.

Programminfos und Kosten im Schüleraustausch in Irland

Übersicht aller Irland Programme

Schulen und Schulleben in Irland beim Schüleraustausch

Viele Schulen in Irland sind konfessionell gebunden. Neben gemischten Schulen gibt es auch viele nach Geschlechtern getrennte Schulen. Dein Schulalltag wird richtig irisch werden, und dazu gehört auch eine Schuluniform, die in Irland an allen Schulen getragen werden muss. Uniformen sollen den Gemeinschaftssinn stärken. Der Unterricht findet montags bis freitags statt, beginnt um 8:30 Uhr und endet um 15:30 Uhr. Wahrscheinlich wirst du die Gelegenheit haben, das sogenannte „Transition Year“ zu besuchen: Das ist eine optionale Jahrgangsstufe, die irische Jugendliche freiwillig vor der Oberstufe absolvieren können, um sich beruflich zu orientieren.

Du kannst Kurse wählen, die sich je nach Schule unterscheiden und Themen wie zum Beispiel Grafikdesign oder Technisches Zeichnen beinhalten können. Der Unterricht ähnelt formal und inhaltlich dem in Deutschland und daher gibt es auch Pflichtfächer wie Mathematik oder Englisch. In Fächern wie Geschichte und Literatur kannst du hingegen noch viel mehr über dein Gastland erfahren. Mittags kannst du dann mit deiner Clique in der Schule essen oder du gehst nach Hause. Die Aufgeschlossenheit auch junger Irinnen und Iren wird es dir erleichtern, neue Freundschaften zu schließen und neue Leute kennenzulernen.

Freizeit und Freunde

In Irland bieten die Schulen oft Freizeitaktivitäten am Nachmittag an, dazu zählen Musik- oder Theater-AGs, Kunstkurse und natürlich zahlreiche Sportarten. Such dir einen Kurs aus und tauche noch stärker in den irischen Schulalltag ein, sprich noch mehr Englisch und finde ganz neue Freundinnen und Freunde. Vielleicht hast du ja die Chance, richtig typisch irische Sportarten wie Hurling, Camogie und Gaelic Football auszuprobieren. Anschließend gehst du dann möglicherweise noch mit deiner Clique in ein Café oder zum Shoppen. Dann geht es unter der Woche auch schon nach Hause, wo wahrscheinlich noch ein paar Hausaufgaben und das gemeinsame Abendessen auf dich warten.

Am Wochenende hast du Gelegenheit, deine Gastfamilie besser kennenzulernen, wenn ihr Verwandte besucht oder gemeinsam einen Ausflug unternehmt, wandert oder picknickt. Vielleicht besuchst du auch eine Sportveranstaltung oder siehst dir mit Freundinnen und Freunden zusammen einen Film im Kino an. Egal, wo, wann oder mit wem du unterwegs bist: Du wirst neue Seiten des facettenreichen Landes kennenlernen, das dich schnell in seinen Bann zieht.

Unsere Irland Programme

Übersicht aller Irland Programme

Deine Gastfamilie im Schüleraustausch in Irland

Während deines Schüleraustauschs wirst du in eine irische Familie aufgenommen und verbringst den Alltag mit ihnen. Für ihre Offenheit und Herzlichkeit sind Irinnen und Iren bekannt, sie vermitteln dir außerdem gerne ihre Kultur. Gastfreundschaft ist in Irland sehr wichtig, du wirst dich schnell wohl und als Familienmitglied fühlen. Ihr werdet zusammen viel unternehmen, ob bei guten Gespräche über einer Tasse Tee oder Kaffee, oder bei einem Picknick im Freien.

In Irland ist die Mehrheit der Menschen katholisch. Das spiegelt sich in den Traditionen zu wichtigen Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten wieder, aber auch zum St Patrick’s Day. Dann herrscht im ganzen Land Feierstimmung, viele Familien sehen sich eine der zahlreichen Paraden gemeinsam an und besuchen anschließend ein Volksfest. Vielleicht nehmen deine Geschwister sogar selber an einer der Paraden teil und tanzen oder spielen ein Instrument. Dann bist du schneller mittendrin als gedacht.

Stipendien für einen Schüleraustausch in Irland

Ein Drittel unserer Austauschschülerinnen und -schüler erhalten ein Teilstipendium. AFS bietet eine Vielzahl von Stipendien an: zum Beispiel AFS-eigene Stipendien, Unternehmensstipendien und Stipendien von Stiftungen.

Weitere Informationen über mögliche Stipendien findest du auf unserer  Stipendienseite.

Leistungen beim Schüleraustausch Irland

Die wichtigsten enthaltenen Leistungen:

  • Reisekosten (Hinreise nach Irland von dem von AFS festgelegten Abreiseort in Deutschland und Rückreise)
  • Kranken- und Unfallversicherung
  • Aufenthalt als Gastkind in einer Familie
  • Besuch einer weiterführenden Schule in Irland
  • Betreuung der Schülerinnen, Schüler und Gastfamilien durch AFS bzw. unsere Partnerorganisation
  • 24-Stunden Erreichbarkeit

Weitere Leistungen findest du in den einzelnen Programmbeschreibungen.

Tipp: Wenn du die Preise verschiedener Austauschorganisationen miteinander vergleichen willst, solltest du darauf achten, dass diese Preise auch die gleichen Leistungen beinhalten! Weitere Informationen erhältst du in unserer Teilnahmevereinbarung und in der Schüleraustausch-Broschüre.

Das sagen unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Lars – „Wir sind wirklich schon eine große Familie und haben alle ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Wie gut die Stimmung untereinander ist, habe ich hier besonders an Weihnachten gespürt. Es wurde mit der ganzen Familie, also knapp über 30 Leuten, gefeiert und es war wirklich ein sehr schönes Erlebnis.“

Social Media & AFS

×

Hello!

Click one of our contacts below to chat on WhatsApp

×